Bundes-Twizy-Treffen vom 14. bis 16. August in Rinteln

Renault Twizy mit Seitenscheiben

Mehr als 70 rein elektrische Cityflitzer von Renault reisen zum ersten Bundes-Twizy-Treffen vom 14. bis 16. August 2015 in Rinteln, Niedersachsen. Renault Deutschland unterstützt den internationalen Event, zu dem Fahrer mit dem kompakten Renault Elektro-Zweisitzer aus Deutschland sowie den Nachbarländern Österreich, Holland und Schweiz erwartet werden. Die Teilnehmer nutzen die zweitägige Veranstaltung zum Informationsaustausch und geben auch Besuchern die Gelegenheit, mehr über Elektromobilität und die aktuell erhältlichen Fahrzeuge mit Batterieantrieb zu erfahren. Twizy Fahrer und Besitzer anderer rein elektrisch betriebener Fahrzeuge können sich noch bis zum 15. August 2015 unter info@bundestwizytreffen.de für das Wochenend-Meeting an der Weser anmelden.


Für viele Teilnehmer des ersten Bundes-Twizy-Treffens ist schon der Weg das Ziel: So nehmen sich Twizy Fans aus den Nachbarstaaten für die Anreise nach Niedersachsen mehrere Tage Zeit. Am 15. August starten die E-Mobilisten zu einer Rundfahrt von Rinteln nach Schloss Bückeburg zu Schaumburg-Lippe. Bei einem Workshop und der anschließenden Fahrzeugausstellung im Stadtzentrum von Rinteln haben die Teilnehmer und interessierte Besucher die Gelegenheit zum Informationsaustausch. Eine Jury unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Thomas Priemer prämiert dann den originellsten Twizy sowie das jeweilige Modell mit der weitesten Anreise und der höchsten Gesamtkilometerzahl.

Der Münchener Theatermeister Otto Schönbach ist passionierter E-Mobilist und organisiert mit dem Bundes-Twizy-Treffen bereits den zweiten großen Event um das sympathische Elektromodell für den Stadtverkehr. 2014 belegte Schönbach bei einer 4.000 Kilometer langen Bundes-Twizy-Tour die Reisetauglichkeit des kompakten Cityflitzers. Gemeinsam mit vier anderen Twizy und einem Twike-Team unternahm er eine Rundfahrt durch Deutschland.

Foto: Renault

[qrcode pix=120]

 

Schreibe einen Kommentar

*

code