Peugeot 208 mit neuartiger Strukturlackierung

Peugeot 208

Auf dem Automobilsalon in Genf wurde der neue Peugeot 208 dem Publikum im Farbton Orange Power vorgestellt. Neben dieser spritzigen, jungen und dynamischen Karosseriefarbe sind nun – als Weltpremiere in der Serienproduktion – auch zwei Strukturlackierungen für die Neuauflage des Erfolgsmodells erhältlich: Ice Grey und Ice Silver. Mit ihnen beschreitet Peugeot in Sachen Anmutung und Produktionsverfahren völlig neue Wege. Abgerundet wird dieses innovative Angebot durch das Individualisierungspaket Lime Yellow. Dieses ist, wie das bereits in Genf enthüllte Menthol White, für Interieur und Exterieur getrennt verfügbar.


Bei der Entwicklung des neuen Peugeot 208, der ab Juni 2015 in Europa in den Handel kommen wird, erhielten alle Bereiche gleichermaßen volle Aufmerksamkeit. Deshalb kann das Modell mit soliden Argumenten punkten: ein starkes, sportlich-rassiges Design, neue Technikfeatures für mehr Komfort und Sicherheit sowie neue Euro-6-konforme PureTech- und BlueHDi-Motoren, die Sparsamkeit mit Leistung verbinden.

Zusätzlich zur neuen Metalliclackierung Orange Power komplettieren zwei Strukturlackierungen das Angebot an Karosseriefarben zum Modellstart. Zudem sind nun zwei Individualisierungspakete sowohl für das Interieur als auch das Exterieur des neuen Peugeot 208 verfügbar.

Zur Markteinführung wird der neue Peugeot 208 mit zwei neuen, innovativen Karosseriefarben verfügbar sein, die sich deutlich vom klassischen Angebot abheben: Ice Grey und Ice Silver.

  • Sie sollen edel und außergewöhnlich sein. Mit ihrer zwischen Matt und Seidenmatt changierenden Optik betonen sie die Designlinien des Fahrzeugs und sollen die Dynamik und Modernität des neuen Peugeot 208 verstärken. Auf Lichtveränderungen reagieren die Strukturlackierungen intensiv, anders als reine Mattlackierungen, die in der Regel die Wölbungen und Formen der Karosserie optisch glätten;
  • Ihre leicht gekörnte, haptisch überraschende Struktur vermittelt den Eindruck eines robusten, Schutz bietenden Fahrzeugs. Die Strukturlackierungen sind widerstandsfähiger und pflegeleichter als konventionelle Mattlackierungen. Sie sind sehr gut vor Mikrokratzern geschützt und vertragen häufiges Waschen – mit Hochdruck oder rotierenden Bürsten (ohne Wachsauftrag);
  • Durch ihre weltweit erstmalige Integration in die Serienproduktion im Werk liegen diese außergewöhnlichen Lackierungen, die normalerweise Kleinserien oder handgefertigten, sehr kostspieligen Premium-Optionen (bis zu 6.000,– Euro) vorbehalten sind, auf dem preislich erschwinglichen Niveau von Perlmuttlacken. In Europa liegen sie bei unter 800,– Euro, was einem Mehrpreis von nur 180,– bis 200,– Euro im Vergleich zu Metalliclackierungen entspricht.

Um die neuen Lackierungen, die direkt im Werk Poissy, Frankreich, gefertigt werden, in die Serienproduktion zu integrieren, waren ein eigener Entwicklungsprozess und vier Jahre dauernde Abstimmungsarbeiten nötig. Die Strukturlackierungen haben in den unteren Schichten denselben Aufbau wie eine herkömmliche Metalliclackierung (Antikorrosionsbeschichtung, Grundierung und farbiger Basislack). Ihren innovativen Charakter erhalten sie jedoch durch die Zusammensetzung und die Art und Weise der Aufbringung des Klarlacks. Der Klarlack enthält Texturstoffe sowie feinste Siliziumdioxidpartikel und Polyamid-Kügelchen. Die dem Harz zugegebenen Siliziumdioxidpartikel sorgen für die matte Optik, die Körnigkeit und die Beständigkeit der Lackierung. Die Polyamid-Kügelchen geben ihr ihre spezifische Textur.

Bei Strukturlackierung und klassischer Lackierung unterscheiden sich die unteren Schutz- und Füllerschichten nicht. So kann in der Fertigung ein und derselbe Roboter sowohl Klarlack für herkömmliche Lackierungen als auch Klarlack für Texturlackierungen aufbringen. Diese innovative Lösung ermöglicht, den Produktionsprozess flexibler zu gestalten und den Einsatzbereich dieses Anwendungstyps auszuweiten, sodass die neuen Lackierungen zu attraktiven Preisen angeboten werden können.

Die beiden neuen Karosseriefarben Ice Grey und Ice Silver sprechen eine jeweils ganz eigene Sprache:

  • Ice Grey soll Eleganz, Modernität und Status ausstrahlen,
  • Ice Silver soll Dynamik, Kraft und Leistung vermitteln
    (Diese Variante ist für die sportlichen Versionen des neuen Peugeot 208 verfügbar: Peugeot 208 GTi und GTi by Peugeot Sport).

Insgesamt besteht das Angebot der Karosseriefarben für den neuen Peugeot 208 aus 13 Varianten, die dem zunehmenden Wunsch der Kunden nach Differenzierung und Exklusivität Rechnung tragen:

2 Uni-Lackierungen (Schnee Weiß, Hurricane Grau),
7 Metalliclackierungen (Orange Power, Chronos Silber, Shark Grau, Perla Nera Schwarz, Virtuel Blau, Dark Blau, Rubi Rot),
1 Perlmuttlackierung (Perlmutt Weiß),
2 Strukturlackierungen (Ice Grey und Ice Silver),
1 Coupe Franche (mattes, strukturiertes Schwarz / glänzendes Rot, nur für den 208 GTi by Peugeot Sport).

Der neue Peugeot 208 bietet im Zusammenspiel mit seiner reichhaltigen Farbpalette und seinen zahlreichen Ausstattungselementen und  Individualisierungsangeboten.

Zwei Pakete zur Individualisierung des Exterieurs sind bereits ab der zweiten Ausstattungsebene optional ab Werk verfügbar. Das Paket Menthol White wurde in Verbindung mit der Karosseriefarbe Orange Power auf dem Automobilsalon in Genf vorgestellt. Mit seinen weißen Akzenten soll das Paket Menthol White eine dynamisch-elegante Stimmung schaffen.

Das neue Paket Lime Yellow soll eine verblüffende Mischung aus Fun und Modernität ausstraheln. Es soll unter anderem perfekt mit der Texturlackierung Ice Silver harmonieren.

Die Pakete zur Exterieur-Individualisierung umfassen jeweils die folgenden Elemente:

  • EQUILIZER-Kühlergrill mit farbiger Heißprägung mit 3D-Effekt*,
  • Kühlergrilleinfassung in Schwarz hochglänzend,
  • Nebelscheinwerfer-Zierelemente in Schwarz hochglänzend mit farbigem lasergravierten Akzentstreifen*,
  • PEUGEOT-Schriftzug vorne und hinten in Farbe*,
  • Außenspiegelschalen in Perla Nera Schwarz und farbige Seitenblinker*.
    *(in der Farbe des jeweiligen Pakets)

Die Pakete Menthol White und Lime Yellow stehen auch für das Interieur zur Verfügung, und dies zudem unabhängig von der Exterieur-Individualisierung (je nach Farbe und Exterieur-Individualisierungspaket).

Die Interieur-Pakete bieten:

  • Sportlich konstruierte Sitze mit Prestige-Kunstleder und Oxford-Stoff sowie farbigen Ziernähten*,
  • Armlehnen mit farbigen Ziernähten* in den Türverkleidungen,
  • farbige Türinnengriffe* vorn und hinten,
  • farbiges Zierelement* unter dem Kombiinstrument,
    mit vollnarbigem, perforiertem Leder überzogenes Lenkrad mit farbigen Ziernähten*,
  • Schaltknauf mit farbigen Ziernähten*,
  • Zierelemente für die Belüftungsdüsen in seidenmattem Chrom,
  • Höhenverstellung Beifahrersitz.

*(in der Farbe des jeweiligen Pakets)

Der neue Peugeot 208 bietet eine vielfältige Auswahl an Karosseriefarben, Interieur- und Exterieur-Individualisierungspaketen sowie neue Räder (klassisches Diamantierverfahren, sequenzielles Diamantierverfahren oder auch Lasergravur).

[flagallery gid=1091]

Fotos: Peugeot

[qrcode pix=120]

 

Schreibe einen Kommentar

*

code