Kleinwagenblog Posts

19. Mai 2017 / VW Golf

VW up! GTI

Weltpremiere auf GTI-Treffen am Wörthersee

41 Jahre nach dem Debüt des ersten VW Golf GTI schließt sich ein Kreis: Volkswagen wird – als Weltpremiere beim diesjährigen GTI-Treffen am Wörthersee (24. bis 27. Mai 2017) – einen kompakten Sportler im Format des Ur-GTI präsentieren: den up! GTI. Konzept und Leistung des 85 kW / 115 PS starken up! orientieren sich am 1976 vorgestellten Golf GTI mit 81 kW / 110 PS. Die seriennahe Studie soll eine Hommage an diese Ikone sein – mit niedrigem Gewicht, kraftvollem Motor, einem Sportfahrwerk und den typischen Insignien eines GTI (u.a. roter Streifen im Kühlergrill, Sitzbezüge im Karo-Muster „Clark“). Typisch GTI dabei: das Sportfahrwerk. Es soll einerseits für eine Agilität, die an Kartfahren erinnert, sorgen und andererseits einen hohen Komfort bieten. Die Serienversion des VW up! GTI wird Anfang 2018 auf den Markt kommen.

19. Mai 2017 / Allgemein

Kfz-Zulassungsstellen: Dauerstau für das Kennzeichen

Bezüglich Wartezeiten und Informationsfluss noch Verbesserungsbedarf

Routinierte und freundliche Mitarbeiter, aber lange Warteschlangen sowie dürftige Informationen bei Anfragen per Telefon und Mail – so lässt sich das Ergebnis des ADAC-Tests von Kfz-Zulassungsstellen in zehn deutschen Städten zusammenfassen. Vier der zehn Behörden erhielten die Note „gut“, fünf ein „ausreichend“. Die Zulassungsstelle in Hamburg Mitte wurde mit „mangelhaft“ bewertet. Positiv fiel auf, dass die Abläufe in den Behörden professionell organisiert sind. Fast alle Zulassungsstellen haben aber bezüglich Wartezeiten und Informationsfluss noch Verbesserungsbedarf.

12. Mai 2017 / Suzuki Swift

Suzuki Swift

Ab 13.790,– Euro

Am 13. Mai 2017 begrüßen die Suzuki Händler den neuen Swift mit einer Premierenparty im Autohaus. Die sechste Generation des Kleinwagens soll mit sportlich-frischem Design, modernen Antrieben und innovativen Assistenzsystemen überzeugen. Die Preise für den neuen Suzuki Swift beginnen bei 13.790,– Euro.

12. Mai 2017 / Škoda Citigo

Škoda Citigo

Auf Wunsch mit Abbiegelicht

Zu den optischen Erkennungsmerkmalen zählen die neu gestaltete Motorhaube, der neue Kühlergrill sowie der modifizierte vordere Stoßfänger inklusive der neu gestalteten Nebelscheinwerfer. Letztere verfügen auf Wunsch über integriertes Abbiegelicht. Auch im Innenraum setzt der ŠKODA CITIGO Akzente, beispielsweise mit dem neu designten Kombiinstrument und dem optionalen Lederlenkrad, das erstmals Multifunktionstasten umfasst. Zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten wie spezielle 15-Zoll-Leichtmetallräder sowie die neue Karosserielackierung Kiwi-Grün runden das Angebot ab. Trotz der umfangreichen Produktaufwertung bleiben die Preise für den ŠKODA CITIGO.

11. Mai 2017 / Allgemein

Aral-Logo

Zusammenarbeit von Aral und REWE

Der Tankstellenmarktführer eröffnet die 100. Tankstelle mit REWE To Go-Shopkonzept. Nach rund dreiwöchigem Umbau dominiert ab heute an der Jubiläumsstation von Nancy Sporbert an der Boschetsrieder Straße in München ein anderes Warenangebot. Mit REWE To Go erhalten die Shops nicht nur optisch einen neuen Auftritt, sondern auch ein neues verändertes Angebot an frischen und frisch zubereiteten, qualitativ hochwertigen Lebensmitteln sowie an warmen Speisen. Damit läuten Aral und REWE ein neues Zeitalter im Convenience-Geschäft an den Tankstellen ein.

9. Mai 2017 / Fiat 500

Historischer Fiat 500 erreicht dritte Station seiner virtuellen Zeitreise

Der Fiat 500 setzt seine virtuelle Reise durch Raum und Zeit fort

Nach dem Start im Turin der 1950er Jahre, im Büro von Konstrukteur Dante Giacosa, und einer ersten Station im London der „Swinging Sixties“ erreicht die italienische Automobil-Ikone nun Paris. Die Multimedia-Kampagne „500 Forever Young“ zum 60. Geburtstag des historischen Fiat 500 zeigt die französische Hauptstadt im Umbruch nach der 1968 gestarteten Studentenrevolution. Zwar marschieren in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren nicht mehr Tausende junger Menschen mit der Forderung nach mehr Freiheit durch die Straßen. Doch in dieser Ära beginnt eine andere Revolution, und zwar eine technische. Plötzlich werden viele Elektrogeräte des täglichen Bedarfs so klein, dass die Menschen sie mit sich herumtragen können.

9. Mai 2017 / Opel

Freien Werkstatt Leistungszentren

Auf Opel-Herstellerqualität vertrauen können, auch wenn der Kunde einmal eine markenunabhängige Werkstatt aufsucht – dafür gibt es die Freien Werkstatt Leistungszentren (FWLZ). 70 dieser speziellen Opel-Betriebe haben ein so hohes Qualitäts- und Service-Niveau, dass sie nun sogar eine besondere Zertifizierung erhalten haben. Die ausgezeichneten FWLZ überzeugen mit überdurchschnittlichen Leistungen für ihre Partner, die freien Werkstätten. Die zertifizierten FWLZ und weitere Informationen finden Sie unter www.opel-original-teile.de.

5. Mai 2017 / Nissan

Autohausgruppe Dirkes gewinnt zweiten Platz des „Vertriebs Award 2017“

Zwei Nissan Partner behaupten sich bei der Wahl zu den besten Autohäusern Deutschlands: Die traditionsreiche Autohausgruppe Dirkes gewinnt den zweiten Platz des prestigeträchtigen „Vertriebs Award 2017“. Seit 1972 vertreibt das Familienunternehmen bereits Modelle der japanischen Marke Nissan, die damals noch Datsun hieß. Das Autohaus Schlesner aus Nienburg an der Weser wurde mit dem Sonderpreis „Elektromobilität“ ausgezeichnet, der erstmals vergeben wurde. Die von den Fachzeitschriften „kfz-betrieb“ und „Gebrauchtwagen Praxis“ verliehene Auszeichnung prämiert die exzellente Organisation und Absatzentwicklung.

5. Mai 2017 / Ford

Wohlfühlfaktor im Innenraum wichtigste Kaufentscheidung

Eine aktuelle Ford-Umfrage unter 18- bis 54-Jährigen hat bestätigt, dass der Fahrzeug-Innenraum als Schnittstelle zwischen Fahrer und Auto der wichtigste Bereich ist. Die Entscheidung für ein bestimmtes Modell hängt maßgeblich davon ab, ob sich der Fahrer im Innenraum wohl fühlt. Hierbei spielen sowohl intuitive Bedienung als auch eine gute Positionierung der Bedienelemente eine wichtige Rolle – vor allem, da vermehrt neue Technologien das Design des Innenraums beeinflussen.