Kleinwagenblog Posts

20. Juni 2017 / Škoda Element

Škoda Element

Bisher drei Fahrzeugstudien

Jedes Jahr entwerfen und bauen die Auszubildenden von ŠKODA ein Azubi Car. Nach drei Fahrzeugstudien in den vergangenen Jahren entschieden sich die Auszubildenden jetzt für einen Elektro-Buggy, der den Namen ŠKODA ELEMENT trägt. Das ‚E‘ steht für Elektrizität, das ‚ELEMENT‘ für den elementaren Antrieb der Zukunft: die E-Mobilität. Die Auszubildenden haben rund 1.500 Stunden an dem offenen Strandflitzer mit viel Einsatz gearbeitet. Das zeigt die Begeisterung der Techniktalente. Der Bau eines eigenen Fahrzeugs fasziniert nicht nur die Auszubildenden bei ŠKODA, es macht auch Werbung für die Marke ŠKODA und die ŠKODA Berufsschule. Ein guter Anreiz für den besten Techniknachwuchs in der Tschechischen Republik.

20. Juni 2017 / Allgemein

Zwei Drittel halten Sticker für interessant

Autoaufkleber kommen bei einer aktuellen Ford-Umfrage recht gut weg: Zwei Drittel der Befragten halten die Sticker für interessant oder sogar für lustig. Doch nur jeder Dritte ab 18 Jahren verändert das Fahrverhalten, wenn beispielsweise ein „Baby an Board“ auf der Heckscheibe klebt. Es ist zudem der Autosticker, der die Gemüter am meisten spaltet: Ein Viertel (26 Prozent) hält ihn für sympathisch, aber 28 Prozent fühlen sich davon genervt.

15. Juni 2017 / Fiat 500

Der Wiener Platz in den 1960er Jahren – Fiat 500 auf Zeitreise in München

Stopp in der mediterran angehauchten Hauptsadt Bayerns

München wird gerne als „nördlichste Stadt Italiens“ bezeichnet. Da liegt es nahe, dass die durch ganz Europa führende „500 Forever Young“ Tour auch einen Stopp in der mediterran angehauchten Hauptstadt Bayerns einlegte. Pünktlich zum 60. Geburtstag des historischen Fiat 500 wurde der Wiener Platz im Stadtteil Haidhausen Schauplatz einer Zeitreise. Fiat verwandelt für einen Tag (Samstag, 10. Juni 2017) eine Ladenzeile in eine Szene im Stil der 1960er Jahre. Besucher konnten durch einen Blumenladen schlendern, in einer Bar einen Espresso genießen oder in einem Lebensmittelladen typisch italienische Produkte kaufen. Schauspieler in zeitgenössischen Kostümen – zum Beispiel ein das „Extrablatt“ anpreisender Zeitungsjunge – ließen die Atmosphäre der „Swinging Sixties“ aufleben. Der Ort könnte besser kaum gewählt sein – der Wiener Platz steht mit dem kleinsten ständigen Markt Münchens und dem benachbarten Hofbräuhaus ohnehin für Tradition und die „gute alte Zeit“.

14. Juni 2017 / Abarth 695

Abarth 695 Rivale

Kooperation zwischen zwei italienischen Marken

Der neue Abarth 695 Rivale entstand in einer Kooperation zwischen zwei italienischen Marken. Das aufwändigste Abarth Sondermodell ist eine Gemeinschaftsproduktion mit Riva. Als eine der weltweit führenden Marken im Bau von Motoryachten stand Riva schon immer als Synonym für Stil und Eleganz aus Italien.

10. Juni 2017 / VW up!

VW special up!

Anlehnung an den VW Käfer Special Bug

Volkswagen startet ab sofort mit dem Vorverkauf des neuen Sondermodells special up!. In Anlehnung an den Volkswagen Käfer Special Bug aus dem Jahre 1982 nimmt das neue Sondermodell einige Details des Urahn auf und erweitert die up!-Familie so um einen besonderen Hingucker. Die Preise für den special up! starten in Deutschland ab 13.625 Euro.

9. Juni 2017 / Fiat 500

Historischer Fiat 500 inmitten der „Madrider Bewegung“

„Madrider Bewegung“

Die Multimedia-Kampagne „500 Forever Young“ ist in Madrid angekommen. In den 1980er und 1990er Jahren erlebte die spanische Hauptstadt eine dramatische Erneuerungsphase, mit der Stadt auf ganzer Linie mit der Vergangenheit brach. Nach dem Start im Turin der 1950er Jahre, dem ersten Stopp im London der „Swinging Sixties“ und der Fortsetzung im Paris der späten 1970er und frühen 1980er bildet die sogenannte „Madrider Bewegung“ den Rahmen für die vierte Station der virtuellen Reise durch Raum und Zeit. Es ist der letzte Stopp vor dem Finale am 4. Juli 2017, wenn weltweit der 60. Geburtstag des historischen Fiat 500 gefeiert wird.

8. Juni 2017 / Suzuki

Suzuki-Logo

Qualitätssiegel für den Gebrauchtwagen

Sorgenfrei zum neuen Gebrauchten – das solll der japanische Allrad- und Kleinwagenspezialist Suzuki gemeinsam mit dem Automobildienstleister Real Garant jetzt möglich machen: Mit dem neuen Qualitätssiegel Suzuki SELECT will der japanische Automobilhersteller seinen Kunden beim Gebrauchtwagenkauf ab sofort ein Plus an Sicherheit, Verlässlichkeit und Schutz vor unliebsamen Überraschungen bieten.

3. Juni 2017 / Allgemein

Toyota Yaris

Der Toyota Yaris Hybrid ist zum „Firmenauto des Jahres 2017“ gewählt worden

In der Kategorie „Kleinwagen“ setzte er sich gegen die versammelte deutsche und ausländische Konkurrenz durch und entschied bei Europas größtem Praxistest die Gesamtwertung seiner Klasse für sich.

1. Juni 2017 / Ford

Ford: Neue Ersatzteilmarke Omnicraft

Ersatzteile und Service auch für Fremdfabrikate

In Deutschland und vielen weiteren europäischen Ländern können Ford-Händler ab sofort Ersatzteile und Service auch für Fremdfabrikate anbieten. Möglich wird dies durch Omnicraft, einer neuen Ersatzteilmarke der Ford Customer Service Division (FCSD).