Škoda Fabia beliebtestes Auto bis 4 Meter

Škoda Fabia

Suzuki mit fünf Modellen dabei

Die beliebtesten Autos unter 4 Meter sind Škoda Fabia, Mini One und VW up!. Suzuki ist in den Top 35 mit fünf Modellen vertreten.
Mehr lesen

DS Automobiles erweitert sein Handelsnetz: DS-Salon in Leipzig feiert Eröffnung

DS-Salon in Leipzig feiert Eröffnung

DS-Salon in Leipzig

In den vergangenen Monaten ist an das bestehende Gebäude in der Roscherstraße in Leipzig ein heller DS-Salon angebaut worden, in dem die Modellpalette von DS Automobiles künftig präsentiert wird. Am 20. Januar 2018 wurde der DS-Salon feierlich eröffnet.
Mehr lesen

Sondermodell DS 3 Dark Side

DS 3 Dark Side

Bei der Entwicklung des Sondermodells kamen zwei Technologien zum Einsatz

Die Strukturlackierung „Shark-Grau“ basiert auf der Technologie „3D Skin“. Zudem wurden Titan-Elemente im Innenraum mit 3D-Druck angefertigt. 30 Exemplare des DS 3 Dark Side sind für den deutschen Markt vorgesehen, die Preise beginnen bei 24.190,– Euro.
Mehr lesen

Video: Fahrbericht VW up! GTI

Verdient der kleinste GTI die legendären drei Buchstaben

Als eines der ersten Magazine konnte AUTOmativ.de den neuen VW up! GTI fahren. Er verfügt über 115 PS und 200 Nm Drehmoment. Das kann sich erst einmal sehen lassen. Doch verdient der kleinste GTI die legendären drei Buchstaben, die nicht nur für Performance, sondern auch für einen ganz bestimmten Charakterzug eines Volkswagen stehen?
Mehr lesen

Fiat 500 Mirror – besonderes Angebot

Fiat 500 Mirror

Technologie zur Einbindung von Smartphones in das bordeigene Entertainmentsystem

Der Clou bei dem Sondermodell Fiat 500 Mirror ist die Technologie zur Einbindung von Smartphones in das bordeigene Entertainmentsystem UconnectTM HD LIVE. Durch die sogenannte Spiegelung lassen sich zum Beispiel besonders komfortabel Telefongespräche annehmen und Nachrichten austauschen sowie die Navigationssoftware des Smartphones nutzen oder Musik vom Handy über das Soundsystem des Fahrzeugs streamen. Dazu wird das Smartphone mittels USB-Kabel mit dem Bordnetz verbunden. Anschließend wird der Handy-Bildschirm praktisch 1:1 auf den 7-Zoll-Monitor in der Mitte der Armaturentafel übertragen. So können auch die Funktionen des Smartphones bequem über den Bildschirm in der Armaturentafel gesteuert werden, der wie vom Handy gewohnt auf Wischen und Antippen per Finger reagiert. Außerdem ist Sprachsteuerung (Siri oder Google) möglich. Die Mirror Technologie des Sondermodells ist dank der Applikationen Apple CarPlay und Android AutoTM von Google für nahezu alle modernen Smartphones geeignet (Kompatibilität vorausgesetzt).
Mehr lesen

Volkswagen Konzern-IT baut Know-how in der Entwicklung digitaler Kundenangebote aus

Volkswagen-Logo

70 IT-Spezialisten

Die Volkswagen Konzern-IT will ihr Know-how in der Entwicklung digitaler Kundenangebote ausbauen. Sie hat hierzu ihr Digital Lab in Berlin deutlich vergrößert und die Mitarbeiterzahl seit der Eröff­nung im Oktober 2016 ver­­­­dop­pelt. Mittlerweile arbeiten dort 70 IT-Spezialisten, rund 120 sollen es werden. Zu ihnen zählen Programmierer, Data Scientists, Software-Designer und -Entwickler. Im Digital Lab entsteht Software für neue Dienste rund um das vernetzte Fahrzeug. Das Digital Lab ist Teil eines welt­weiten Netzes von Kompetenzzentren, mit denen der Volkswagen Konzern sein Engagement in allen digitalen Zukunftsthemen forciert.
Mehr lesen

Weltpremiere des überarbeiteten ŠKODA FABIA auf dem Genfer Autosalon 2018

Weltpremiere des überarbeiteten ŠKODA FABIA auf dem Genfer Autosalon

LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten

Neue Designmerkmale und fortschrittliche Technologie stehen laut Hersteller im Mittelpunkt der aktuellen Modellüberarbeitung für den ŠKODA FABIA. Eine neue Front mit LED-Scheinwerfern soll dem ŠKODA FABIA ein ausdrucksstärkeres Erscheinungsbild verleihen. Erstmals sind für dieses Modell auch LED-Heckleuchten erhältlich. Darüber hinaus werden für den überarbeiteten ŠKODA FABIA neue ‚Simply Clever‘-Details angeboten.
Mehr lesen