Über 300.000 Panda Natural Power wurden in Pomigliano produziert

Produktionsstandort G. Vico di Pomigliano d’Arco

Ein neuer Rekord für gleich zwei Highlights von Fiat Chrysler Automobiles: Zum einen für den zeitlosen Bestseller Fiat Panda, der im Jahr 2016 mit 15 Prozent Marktanteil das A-Segment in Europa anführt und gegenüber 2015 um 1,4 Prozent gewachsen ist. Und außerdem für den Produktionsstandort G. Vico di Pomigliano d’Arco, der nach der vollständigen Erneuerung im Jahr 2011 gleich mehrere Auszeichnungen gewonnen hat.

300.000 Panda Natural Power

Die Mitarbeiter in der Produktion in der Nähe von Neapel feierten jetzt gemeinsam den 300.000 Panda Natural Power. Das Jubiläums-Modell ist für die Verwendung als Aussteller bestimmt, beginnend mit dem bevorstehenden Internationalen Automobil-Salon in Genf.

Erstes Erdgas-Modell in Massenproduktion

Der Fiat Panda war das erste in Massenproduktion hergestellte Erdgas-Modell und von 2007 bis heute das meistverkaufte Erdgas-Modell in Europa. Im gleichen Zeitraum lag hinter dem Panda ein weiteres Fiat-Modell: der Punto.

3,1 Kilo Erdgas pro Kilometer

Der Rekord-Panda wurde in der Ausstattungslinie Lounge produziert und hat eine weiße Außenlackierung, die mit einem einzigartigen Design versehen ist. Ausgestattet mit dem Zwei-Zylinder-Motor TwinAir Natural Power mit dualem Benzin-Erdgas-Antrieb, leistet er 59 kW (80 PS) und soll 4,5 Liter Benzin oder 3,1 Kilo Erdgas (pro 100 Kilometer im kombinierten Zyklus) verbrauchen. Der CO2-Ausstoß liegt bei nur 106 Gramm pro Kilometer bei Verwendung von Benzin und 85 Gramm pro Kilometer im Betrieb mit Erdgas*. Im Vergleich zu Benzin reduziert Erdgas die CO2-Emissionen um 23 Prozent und die Stickoxidemissionen um 52 Prozent.

Foto: Fiat

Ein Gedanke zu „Über 300.000 Panda Natural Power wurden in Pomigliano produziert

Schreibe einen Kommentar