Diesel alt gegen neu: „Opel-Umweltprämie“ ins neue Jahr verlängert

Opel fördert auch im kommenden Jahr die Erneuerung des Fahrzeugbestandes in Deutschland

Autofahrer, die von einem älteren Dieselfahrzeug (Euro 1- bis Euro 4-Norm) gleich welcher Marke auf ein effizientes, neues Opel-Modell umsteigen, erhalten noch bis zum 31. März 2018 die „Opel-Umweltprämie“. Ursprünglich sollte die Förderung zum Jahresende auslaufen. Den Bonus gibt es bei allen deutschen Opel-Vertragshändlern u.a. für Neuwagen  der Baureihen KARL, ADAM. Einzige Voraussetzung ist die Abgabe und zertifizierte Verschrottung des alten Diesel-Fahrzeugs, das seit mindestens sechs Monaten auf den Kunden zugelassen sein muss.

Privat- und Gewerbekunden profitieren

Sowohl Privat- als auch Gewerbekunden profitieren von dem Bonus, der zwischen 1.750,– Euro  (Opel Karl) und 3.000,– Euro (Opel Adam) liegt. Die „Opel-Umweltprämie“ gilt für ältere Dieselfahrzeuge der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4, sie ist unabhängig vom Baujahr oder vom Zustand des zu verschrottenden Fahrzeugs.

Foto: Opel

Ein Gedanke zu „Diesel alt gegen neu: „Opel-Umweltprämie“ ins neue Jahr verlängert

Schreibe einen Kommentar

*

code