Fiat 500, Fiat Panda, Lancia Ypsilon

Fiat 500 und Fiat Panda erzielen 2020 Rekordmarktanteil in Europa

Fiat 500 Hybrid - Fiat Panda Hybrid

Markanteil von 35,6 Prozent

Der Fiat 500 und der Fiat Panda, die ihr Segment in Europa schon lange anführen, erreichten zusammen einen Marktanteil von 35,6 Prozent. Dies bedeutet für beide Modelle ein individuelles Wachstum von jeweils über drei Prozentpunkten. Darüber hinaus erzielte der Fiat Panda im Jahr seines 40. Geburtstages den besten Marktanteil seiner Modellgeschichte: 17,8 Prozent in Europa und 47,8 Prozent in Italien.

110.000 verkaufte Hybrid-Stadtautos

Fiat begann 2020 mit der Einführung der Mild-Hybrid-Technologie. Der Fiat 500 Hybrid und der Fiat Panda Hybrid machten im Februar den Anfang, im Mai folgte der Lancia Ypsilon Hybrid. Mit 110.000 verkauften Einheiten im Jahr 2020 wurde Fiat Chrysler Automobiles (FCA) damit unangefochtener Marktführer bei Hybrid-Stadtautos in Europa und belegten den zweiten Platz insgesamt unter allen Anbietern von Hybrid-Fahrzeugen. Dieser Schritt war der erste von FCA auf dem Weg zur Elektrifizierung der Modellpalette. Bis Ende 2021 werden 60 Prozent aller Fahrzeugmodelle von Fiat auch in elektrifizierten Versionen erhältlich sein. Dieser Anteil läge über dem Marktdurchschnitt. Dieser Neustart wird definitiv von der Markteinführung des neuen, vollelektrisch angetriebenen Fiat 500 angeführt. In nur zwei Monaten hat sich dieses Modell europaweit bereits mehr als 10.000 Mal verkauft. Hervorragend ist das Ergebnis auch in Italien, wo der neue Fiat 500 im Dezember die Spitze im Segment übernahm.

Foto: FCA Germany AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.