Sondermodell ŠKODA Citigo Monte Carlo im sportlichen Look mit vielen Extras

Škoda Citigo Monte Carlo

Im Rallye-Design und mit zahlreichen sportlichen Ausstattungsdetails geht das neue Sondermodell ŠKODA Citigo Monte Carlo an den Start. Auffälligste Merkmale: das tiefergelegte Sportfahrwerk, Front- und Heckspoiler sowie das aus dem Motorsport entlehnte Styling mit schwarzen Akzenten. Auch der Innenraum ist mit eigens für dieses Sondermodell gestalteten Sitzbezügen in Monte Carlo-Rot ein echter Hingucker. Die Preise für den ŠKODA Citigo Monte Carlo beginnen bei 11.490,– Euro.


Der als Drei- und Fünftürer erhältlich ŠKODA Citigo Monte Carlo basiert auf der Ausstattungslinie Ambition. Seine sportliche Ausrichtung ist auf den ersten Blick an dem niedrigeren Schwerpunkt zu erkennen – das Sportfahrwerk reduziert die Fahrzeughöhe um 15 Millimeter. Die Radhäuser werden von großen 16-Zoll-Leichtmetallrädern im Design Serpens mit Niederquerschnittsreifen der Dimension 185/50 gut ausgefüllt.

Vorn fällt der modifizierte Frontspoiler mit integrierten Nebelscheinwerfern ins Auge. Aerodynamisch vorteilhafte Anbauteile prägen auch das Heck des Sondermodells: Ein schwarzer Dachkantenspoiler und eine Heckschürze mit integriertem Diffusor nehmen das Motorsport-Motiv gekonnt auf. Sportlich schwarz werden auch der Kühlergrillrahmen und die Außenspiegelgehäuse ausgeführt, Heckscheibe und hintere Sunset-Seitenscheiben sind dunkel getönt. Eine mit der jeweiligen Lackfarbe kontrastierende Folienbeklebung an Türen und Heck spielt auf die berühmte karierte Flagge an, die Rennsiegern im Ziel gezeigt wird. Als Außenlackierungen stehen die Töne Candy-Weiß, Brillant-Silber Metallic und Deep-Black sowie die Sonderfarbe Tornado-Rot Perleffekt zur Wahl.

Das Wechselspiel aus offensiver Grundfarbe und markant abgesetzten Details prägt auch den Innenraum. So erhalten die roten Sitzbezüge in Monte Carlo-Rot zum Beispiel Mittelbahnen und Sitzwangen in kontrastierendem Dunkelgrau. Rote Ziernähte veredeln auch den Lederbezug des Dreispeichen-Sportlenkrads sowie der Handbrems- und Schalthebel. Die schwarze Armaturentafel mit Chromdesign für die Radio- und Lüftungsumrandungen und Textilfußmatten mit roten Ziernähten runden den attraktiven Rallye-Look des Citigo Monte Carlo ab.

ŠKODA bietet für das neue Sondermodell sämtliche Motoren der Citigo-Palette an. Der 1,0 Liter große MPI-Dreizylinder steht in den Leistungsstufen 44 kW (60 PS) und 55 kW (75 PS) zur Wahl. In der Green tec-Version soll sich die 44-kW (60 PS)-Variante mit kombiniert 4,1 Liter Benzin auf 100 Kilometer begnügen, dies entspricht einem CO2-Ausstoß von lediglich 95 g/km. Ebenfalls sehr genügsam soll der 55 kW (75 PS) cdf starke Citigo Monte Carlo MPI 1,0 Green tec sein. Er soll flotte Fahrleistungen mit einem Normverbrauch von 4,2 l/100 km bieten und soll mit 98 g/km CO2 die 100-Gramm-Schallmauer unterbieten.

Das Sondermodell ist zudem als erdgasgetriebener Citigo 1,0 G-TEC erhältlich. Diese Version kommt ohne Tieferlegung aus. Bei einer Leistung von 50 kW (68 PS) soll der Kleinwagen im Erdgasmodus kombiniert nur 2,9 kg/100 km verbrauchen. Damit erzielt er einen klimaschonenden CO2-Wert von 79 g/km. Bei einem aktuellen Tankstellenpreis von weniger als einem Euro pro Kilogramm ist Erdgas also aus Umwelt- und Kostensicht eine hochinteressante Antriebsoption.

Als Dreitürer ist der ŠKODA Citigo Monte Carlo ab 11.490,– Euro erhältlich, die Preise für den Fünftürer beginnen bei 11.970. Die Serienausstattung des Sondermodells summiert sich zu einem Kundenvorteil von 1.490,– Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Citigo Ambition.

[flagallery gid=952]

Fotos: Škoda

[qrcode pix=120]

 

Schreibe einen Kommentar

*

code