Stellantis, Unternehmen

Pietro Gorlier zum neuen Stellantis Chief Parts and Services Officer ernannt

Ab 1. Februar 2021

Mit Wirkung zum 1. Februar 2021 ist Pietro GORLIER für das weltweite Geschäft „Parts and Services“ von Stellantis verantwortlich.

Letzte Position

Zuletzt war er Chief Operating Officer für Europa, den Nahen Osten und die Region Afrika der ehemaligen FCA-Gruppe und Global Head of Parts & Service (MOPAR).

Werdegang

2018 übernahm Pietro GORLIER die EMEA-Führungsrolle. 2009 war er in die damalige Position des FCA Global Parts & Service-CEO berufen worden. Darüber hinaus war er CEO von Magneti Marelli und Leiter der Netzwerkentwicklung, der niedergelassenen Händler und der Kundendienstorganisationen bei FCA Italy SpA und CNH Global.

Verantwortung für Wachstum, Lieferung und Kundensupport

In seiner Rolle im Bereich „Parts & Services“ teilt er mit den Marken die Verantwortung für das Wachstum, die Lieferung und den Kundensupport von Teilen und Dienstleistungen.

Foto: Stellantis NV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.