Mitsubishi, Nissan, Zusammenarbeit

10 Jahre Joint Venture zwischen Nissan und Mitsubishi Motors

Nissan Roox

Zusammenarbeit bei Minifahrzeugen

Nissan und Mitsubishi Motors gründeten NMKV am 1. Juni 2011 als 50/50-Joint-Venture, das sich mit der Produktplanung und dem Projektmanagement für Minifahrzeuge auf dem japanischen Markt beschäftigt. Die NMKV kombiniert die Stärken von Nissan und Mitsubishi Motors in Bereichen Produktplanung und -entwicklung, Design und Einkauf und zielt darauf ab, den Kunden stets wettbewerbsfähige Produkte zu liefern.

Bis Mai 2021 wurden im Rahmen des Joint Ventures insgesamt 1,52 Millionen Fahrzeuge verkauft

Nissan und Mitsubishi Motors arbeiten bereits in der Produktplanungsphase eng zusammen und verfolgen dabei unterschiedliche Designs, die beide Marken verkörpern. Das Ergebnis sind Modelle mit einem hohen Maß an Wettbewerbsfähigkeit, die das Know-how und die fortschrittlichen Technologien der beiden Unternehmen vereinen sollen. Die Modelle beider Marken haben hohe Anerkennung gefunden, viele wurden mit renommierten Preisen ausgezeichnet. Der neueste Nissan ROOX und Mitsubishi eK space und eK X space wurden bei der Wahl zum „Car of the Year Japan 2020-2021“ als „K Car of the Year“ ausgezeichnet.

Mitsubishi: rund 8 Milliarden Yen investiert

Das Mizushima-Werk von Mitsubishi Motors hat eine Investition von rund acht Milliarden Yen getätigt. Dies ist die erste Zusammenarbeit zwischen Nissan und Mitsubishi Motors, um die Produktion neuer elektrischer Minifahrzeuge zu starten, und NMKV arbeitet mit beiden Unternehmen zusammen, um dieses Projekt zu fördern. Auch in Zukunft wird NMKV durch die Planung neuer und attraktiver Produkte und das Projektmanagement zur Stärkung der inländischen Wettbewerbsfähigkeit von Nissan und Mitsubishi Motors beitragen.

„Die von NMKV geplanten und entwickelten Minifahrzeuge haben sich in den letzten 10 Jahren stark weiterentwickelt. Die neuesten Modelle von Nissan und Mitsubishi Motors sind mit vielen fortschrittlichen Nissan Technologien ausgestattet und sollen das Leben der Kunden komfortabler und aufregender machen. Wir werden weiterhin Elektrifizierungs- und autonome Fahrtechnologien einsetzen, um die Attraktivität unserer Produkte weiter zu steigern, und wir werden unsere geschäftliche Zusammenarbeit mit Mitsubishi Motors deutlich ausbauen.“

Makoto Uchida, Nissan-Präsident

„Das neueste Modell der eK-Baureihe, das sein 20-jähriges Jubiläum feiert, ist ein zuverlässiger, komfortabler Kleinwagen, der die 60-jährige Erfahrung von Mitsubishi Motors in der Herstellung von Kleinstfahrzeugen mit den fortschrittlichen Technologien von Nissan unter der Projektleitung von NMKV kombiniert. In Zukunft werden wir die Zusammenarbeit mit Nissan und NMKV weiter verstärken, um Produkte anzubieten, die unsere Kunden begeistern.“

Takao Kato, Präsident von Mitsubishi Motors

„NMKV kombiniert das Beste von Nissan und Mitsubishi Motors, um ansprechende Fahrzeuge für Japans Nationalauto, das Miniauto, zu entwickeln. In Zukunft werden die drei Unternehmen die Quelle ihrer Stärke, die japanischen Fertigungskapazitäten, und die unternehmens- und funktionsübergreifende Zusammenarbeit weiter stärken, um durch die Teamarbeit der Allianz eine noch bessere Fahrzeugherstellung zu fördern.“

Junichi Endo, NMKV-Präsident

Foto: NISSAN INTERNATIONAL SA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.