Hyundai i10

Neuer Hyundai i10 startet unverändert bei 9.990,– Euro

Der neue Hyundai i10 ist ab sofort bestellbar. Die Preisliste startet unverändert bei 9.990,– Euro.

Besonderes Augenmerk hat Hyundai auf eine erweiterte aktive Sicherheit sowie das Konnektivitätspaket gelegt. Mit seinem modernen Design und dem Kaskaden-Kühlergrill, der erstmals beim neuen Hyundai i10 zum Einsatz kommt und alle künftigen Modelle von Hyundai prägen wird, wirkt der überarbeitete Hyundai i10 hochwertiger. Je nach Ausstattungslinie ist u.a. ein 7-Zoll-Navigationssystem inklusive Android Auto und Apple CarPlay erhältlich.

Hyundai i10

Die Preise im Detail

Den Einstieg bildet der Hyundai i10 mit dem 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner und 49 kW (67 PS) für unveränderte 9.990,– Euro. Als blue 1.0 mit Start-Stopp-Funktion ist er ab 10.290,– Euro zu haben. Der 1.0 LPG mit ebenfalls 49 kW (67 PS) kostet 11.490,– Euro. Das Top-Triebwerk, ein 1,2-Liter-Vierzylinder, leistet 69 kW (87 PS) und steht ab 12.710,– Euro in der Preisliste. Alle Hyundai-i10-Modelle werden mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe kombiniert. Gegen 1.000,– Euro Aufpreis sind die beiden Benziner auch mit einer 4-Gang-Automatik bestellbar.

Hyundai i10

Umfangreiche Serienausstattung

Schon die Serienausstattung des Hyundai i10 fällt mit unter anderem sechs Airbags, Zentralverriegelung, Bordcomputer, höhenverstellbarem Lenkrad, getönten Scheiben, asymmetrisch umklappbarer Rücksitzlehne und Stoßfängern in Wagenfarbe umfangreich aus. Noch mehr Serienextras bietet der Hyundai i10 Classic: Klimaanlage, MP3-Radio inklusive USB- und AUX-in-Anschlüssen sowie elektrische Fensterheber vorn sind hier ab 11.480,– Euro an Bord. Der Hyundai i10 Trend (ab 12.110,– Euro) fährt mit weiteren Komfortelementen vor. Dazu zählen: Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, Alarmanlage, elektrische Fensterheber hinten, Sitzheizung vorn, beheizbares Lederlenkrad und höhenverstellbarer Fahrersitz. Kaum ein Wunsch offen bleibt bei der Ausstattungslinie Style (ab 13.630,– Euro). Sie enthält unter anderem zusätzlich Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, 14-Zoll-Leichtmetallräder der Dimension 175/65 R14, DAB-Radio mit Bluetooth und Fernbedienung am Lenkrad sowie eine Berganfahrhilfe.

Hyundai i10

Aufpreisliste ist kurz

Da die Serienausstattung des Hyundai i10 schon sehr umfangreich ausfällt, bleibt die Aufpreisliste angenehm kurz. Für den Hyundai i10 Classic steht das Plus-Paket (200,– Euro) mit Alarmanlage und Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung zur Verfügung. Für den Hyundai i10 Trend können das Audio-Paket (450,– Euro) inklusive DAB-Radio, Lenkrad-Fernbedienung und Bluetooth sowie das Design-Paket geordert werden. Beide sind durch abgedunkelte Scheiben ab der B-Säule, Nebelscheinwerfer und LED-Tagfahrlicht gekennzeichnet. In Verbindung mit 14-Zoll-Leichtmetallfelgen kostet es 650,– Euro, mit den größeren 15-Zoll-Rädern 850,– Euro. Für die Ausstattungslinien Trend und Style sind außerdem ein Navigationssystem (950,– Euro) inklusive Life-Services, Android Auto und AppleCar sowie ein Sicherheits-Paket lieferbar. Es enthält für 720,– Euro das Spurhaltewarnsystem, den Frontkollisionswarner und ein Rückfahrwarnsystem. Ausschließlich dem Hyundai i10 Style bleiben das elektrische Glasschiebedach (420,– Euro) sowie das Premium-Paket (770,– Euro) mit schlüssellosem Smart-Key-System, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik und abgedunkelten Scheiben vorbehalten. Metallic- und Mineraleffekt-Lackierung (je 470,– Euro) sowie die Sonderfarbe Morning Blue Solid (130,– Euro) sind ab der Ausstattung Classic zu haben.

Hyundai i10

Sicherheit

Für eine verbesserte Sicherheit stehen ein Spurhaltewarnsystem, ein Frontkollisionswarner und ein Rückfahrwarnsystem zur Verfügung.

Hyundai i10

Garantie

Die volle Fahrzeuggarantie gilt 5 Jahre ohne Kilometerbeschränkung. Nach Ablauf der Herstellergarantie kann der Kunde eine Neuwagenanschlussgarantie bis einschließlich des 10. Jahres nach der Erstzulassung erwerben.

Fotos: Hyundai

Schreibe einen Kommentar