Der neue Hyundai i10

Hyundai i10

Hyundai hat seinen Kleinwagen i10 überarbeitet. Überarbeitet wurde neben dem Design und der Konnektivität vor allem die aktive Sicherheit.

Der neue Hyundai i10 trägt den markanten Kaskaden-Kühlergrill, der das Frontdesign aller zukünftigen Modelle von Hyundai prägen wird. Um dem neuen Hyundai i10 einen emotionaleren Ausdruck zu verleihen, wurden runde LED-Tagfahrleuchten in die modifizierte Frontschürze integriert. Sie heben den Kühlergrill besonders hervor. Die Nebelschlussleuchten in dem hinteren Stoßfänger nehmen das Design der Leuchten von der Frontpartie auf. Weitere Details wurden dezent verfeinert: Neu gestaltete und positionierte Seitenschutzleisten sowie Aluminium-Felgen runden das neue Profil ab.


Der überarbeitete Hyundai i10 ist in vier Ausstattungslinien i10, Classic, Trend, und Style wählbar. Die optionale Farbe im Innenraum stellt ein Rot dar. Der Kunde kann aber ausstattungsabhängig auch zwischen blauen, orangen und beigen Interieurfarben wählen. Weiterhin gibt es auch im kleinsten Hyundai Klimaautomatik, beheizbares Lenkrad, Sitzheizung, Smart-Key-System und einen 252-Liter-Kofferraum.

Aktive Sicherheit wird beim Hyundai i10 groß geschrieben. Denn mit der neuen Multifunktionskamera in der Windschutzscheibe macht Hyundai wieder einmal ein Sicherheitsfeature aus der Oberklasse einem breiteren Publikum erschwinglich. Diese Kamera übermittelt stets die notwendigen Informationen an das Frontunfall-Warnsystem und den Spurhaltewarner. Bei einem drohenden frontalen Aufprall alarmiert der neue Hyundai i10 seinen Fahrer akustisch und visuell. Ab einer Geschwindigkeit von 60 km/h ertönt ein Alarm, wenn der Fahrer unbeabsichtigt die Spur verlässt.

Der Hyundai i10 integriert die neuesten Konnektivität-Elemente in sein 7 Zoll großes Navigationssystem. DasFahrzeug bietet eine volle Integration von Apple Car Play, Android Auto und TomTom Live Services. Die wichtigsten Apps des Smartphones werden damit auf das Display des Navigationssystems gespiegelt und können dort per Touchscreen sicher und komfortabel bedient werden. Das Navi selbst bietet mit den sieben Jahren kostenfrei nutzbaren TomTom Live Services im Alltag nützliche Echtzeitverkehrsnachrichten, lokale Wetterberichte und informiert über Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sowie am Zielort. Darüber hinaus sind die kostenlosen Updates für das Kartenmaterial und das Betriebssystem bis 10 Jahre nach dem Produktionsende ein echter Kundenvorteil.

Weiterhin kommen im neuen Hyundai i10 die beiden bekannten 1.0 und 1.2 Liter-Benzinmotoren mit 67 PS und 87 PS zum Einsatz. Sie können mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder gegen Aufpreis einer komfortablen Viergang-Automatik kombiniert werden. Zudem werden der besonders sparsame i10 blue 1.0 mit Start-Stopp-System und die Flüssiggas-Version i10 LPG angeboten.

Für den neuen Hyundai i10 gilt die 5-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung und der Kunde kann die Komplettgarantie auf Wunsch bis einschließlich des achten Jahres verlängern. Darüber hinaus kann die sogenannte Baugruppen-Garantie sogar bis einschließlich dem zehnten Jahr als Option gewählt werden.

In Deutschland wurden von der ersten Hyundai i10 Generation über 101.000 Fahrzeuge zugelassen. Von der aktuellen zweiten i10-Modellreihe gab es bis Juli 2016 bereits mehr als 52.800 Verkäufe.

Der neue Hyundai i10 ist ein durch und durch europäisches Fahrzeug: Er wurde im Entwicklungszentrum von Hyundai in Rüsselsheim designt, entwickelt und erprobt. Produziert wird der i10 von Hyundai im türkischen Izmit.

[flagallery gid=1240]

Fotos: Hyundai

Schreibe einen Kommentar