Da Vinci Award 2015 – Sieger im Händlerwettbewerb der Fiat Chrysler Automobiles feierten in Frankfurt

Fiat Chrysler Automobiles Germany AG Logo

Mit einem exklusiven Event ehrte Fiat Chrysler Automobiles Germany (FCA) seine besten Händler in Deutschland. Mit dem „Da Vinci Award“ werden jährlich die 20 Bestplatzierten im Wettbewerb der Autohäuser der Marken Fiat, Alfa Romeo, Lancia, Jeep, Abarth und Fiat Professional (Transporter) ausgezeichnet. Ein faires Wertungssystem garantiert dabei, dass alle Teilnehmer identische Gewinnchancen haben, unabhängig vom Umsatzvolumen. Als Maßstab galten ausschließlich bestimmte Key Performance Indicators (KPI), mit denen die wichtigsten Erfolgsfaktoren in Verkauf und Service bewertet wurden.


Unter dem Motto „Ready for take-off“ verbrachten die Gewinner des „Da Vinci Award 2015″ einen abwechslungsreichen Tag in Frankfurt/Main. Nach einem zünftigen Barbecue im Luxushotel „Villa Kennedy“ und einem Vortrag von Marketingexperte Waseem Hussain zum Thema „Customer Journey“ warfen Vertreter der Siegerunternehmen am Frankfurter Flughafen bei der Lufthansa einen Blick hinter die Kulissen und absolvierten im Simulator ein waschechtes Cabin-Crew-Training.

Im Anschluss überreichte Moderatorin Birte Karalus zusammen mit Henrik Starup-Hansen, Vorstandsvorsitzender FCA Germany, Kaare Neergaard, Brand Country Manager Fiat Professional, und Udo Kirk, Direktor Händlernetzentwicklung der FCA, die Pokale an die fünf Erstplatzierten des „Da Vinci Award 2015″.

Der Da Vinci Händler-Wettbewerb für das laufende Jahr hat währenddessen bereits begonnen, die Gewinner dürfen sich schon jetzt auf ein ebenso exklusives Event im kommenden Jahr freuen.

Ergebnis „Da Vinci Award 2015″

  • Platz 1: Autohaus Bernegger (Rosenheim)
  • Platz 2: Automobile Ruprecht (Krauchenwies)
  • Platz 3: Auto Conen (Düren)
  • Platz 4: Adrian Glöckner Automobile (Dresden)
  • Platz 5: Kleinmann Automobile (Pforzheim)

Foto: Fiat

[qrcode pix=120]

 

Schreibe einen Kommentar

*

code