Schlagwort: Fiat 500

12. August 2017 / Abarth 595

Fiat Chrysler Automobiles Germany AG Logo

Fahrzeuge Euronorm 4 oder niedriger aus dem Verkehr ziehen

Die FCA Germany AG startet von sofort an die Verschrottungsaktion „eco Prämie“ bei allen teilnehmenden Vertragshändlern. Ziel ist es, Fahrzeuge der Euronorm 4 oder niedriger aus dem Verkehr zu ziehen, um sie durch neue Fahrzeuge mit Euro 6-Motoren zu ersetzen – unabhängig davon, mit welchem Kraftstoff die Motoren betrieben werden.

18. Juli 2017 / Fiat 500

Fiat 500 Anniversario

60 Jahre dauernde Reise

Der Fiat 500 hat eine 60 Jahre dauernde Reise hinter sich. Sie wurde geplant am Zeichenbrett von Ingenieur Dante Giacosa, vervollständigt im Fiat Werk Mirafiori und erlebte den offiziellen Startschuss am 4. Juli 1957 in den Straßen von Turin. Von dort aus führte sie das damals „Nuova Cinquecento“ genannte Modell kreuz und quer durch Europa und hinaus in die weite Welt. Insgesamt knapp vier Millionen Exemplare des „großen Kleinwagens“ wurden bis 1977 gebaut. 2007 trat der aktuelle Fiat 500 das Erbe an, von dem bis heute in mehr als 100 Ländern bereits mehr als zwei Millionen Stück gefertigt wurden. Eins davon steht seit wenigen Tagen im weltberühmten Museum of Modern Art in New York.

8. Juli 2017 / Fiat 500

Zweimillionster Fiat 500 ausgeliefert - Jubiläumsmodell geht nach Deutschland

Zwei-Millionen-Marke geknackt

Die Produktion des Fiat 500 hat die Zwei-Millionen-Marke geknackt. Damit erreicht der „große Kleinwagen“ pünktlich zum 60. Geburtstag des historischen Vorläufers ein weiteres Ziel in seiner Geschichte, in der er bereits viele Rekorde und Preise gesammelt hat. Berücksichtigt man den „Nuova Cinquecento“ aus dem Jahr 1957, von dem über 4.000.000 Stück verkauft wurden, erreicht die Gesamtproduktionszahl den beeindruckenden Wert von rund sechs Millionen.

6. Juli 2017 / Fiat 500

Werbespot mit Oscar Preisträger Adrien Brody zum 60. Geburtstag des Fiat 500

Rahmen bildet das Mailand 1960er Jahren

Kinostar Adrien Brody, in Roman Polanskis „Der Pianist“ mit dem Oscar als „Bester Hauptdarsteller“ ausgezeichnet, spielt die Hauptrolle in einem Werbespot zum 60. Geburtstag des Fiat 500. Den Rahmen bildet das Mailand der 1960er Jahre. Die Ära des Dolce Vita also, in der sich die norditalienische Metropole zur Hauptstadt für Mode und Design entwickelte. Die Kamera schwenkt über in zeitgenössische Kostüme gekleidete Spaziergänger rund um die Mailänder Kathedrale in eine Wohnung.

5. Juli 2017 / Fiat 500

Fiat 500

Aufnahme in permanente Sammlung

Am 4. Juli 1957 wurde der klassische Fiat 500 der Weltöffentlichkeit präsentiert. Jetzt ehrt das New Yorker Museum of Modern Art das damals „Nuova Cinquecento“ genannte Modell mit der Aufnahme in seine permanente Sammlung. Pünktlich zum 60. Geburtstag des legendären Autos, das nicht nur in Italien eine ganze Generation motorisierte und noch heute weltweite unzählige Fans hat, zollt das MoMa damit einer Ikone italienischer Kultur, Kunst und Kreativität Tribut.

15. Juni 2017 / Fiat 500

Der Wiener Platz in den 1960er Jahren – Fiat 500 auf Zeitreise in München

Stopp in der mediterran angehauchten Hauptstadt Bayerns

München wird gerne als „nördlichste Stadt Italiens“ bezeichnet. Da liegt es nahe, dass die durch ganz Europa führende „500 Forever Young“ Tour auch einen Stopp in der mediterran angehauchten Hauptstadt Bayerns einlegte. Pünktlich zum 60. Geburtstag des historischen Fiat 500 wurde der Wiener Platz im Stadtteil Haidhausen Schauplatz einer Zeitreise. Fiat verwandelt für einen Tag (Samstag, 10. Juni 2017) eine Ladenzeile in eine Szene im Stil der 1960er Jahre. Besucher konnten durch einen Blumenladen schlendern, in einer Bar einen Espresso genießen oder in einem Lebensmittelladen typisch italienische Produkte kaufen. Schauspieler in zeitgenössischen Kostümen – zum Beispiel ein das „Extrablatt“ anpreisender Zeitungsjunge – ließen die Atmosphäre der „Swinging Sixties“ aufleben. Der Ort könnte besser kaum gewählt sein – der Wiener Platz steht mit dem kleinsten ständigen Markt Münchens und dem benachbarten Hofbräuhaus ohnehin für Tradition und die „gute alte Zeit“.

9. Juni 2017 / Fiat 500

Historischer Fiat 500 inmitten der „Madrider Bewegung“

„Madrider Bewegung“

Die Multimedia-Kampagne „500 Forever Young“ ist in Madrid angekommen. In den 1980er und 1990er Jahren erlebte die spanische Hauptstadt eine dramatische Erneuerungsphase, mit der Stadt auf ganzer Linie mit der Vergangenheit brach. Nach dem Start im Turin der 1950er Jahre, dem ersten Stopp im London der „Swinging Sixties“ und der Fortsetzung im Paris der späten 1970er und frühen 1980er bildet die sogenannte „Madrider Bewegung“ den Rahmen für die vierte Station der virtuellen Reise durch Raum und Zeit. Es ist der letzte Stopp vor dem Finale am 4. Juli 2017, wenn weltweit der 60. Geburtstag des historischen Fiat 500 gefeiert wird.

9. Mai 2017 / Fiat 500

Historischer Fiat 500 erreicht dritte Station seiner virtuellen Zeitreise

Der Fiat 500 setzt seine virtuelle Reise durch Raum und Zeit fort

Nach dem Start im Turin der 1950er Jahre, im Büro von Konstrukteur Dante Giacosa, und einer ersten Station im London der „Swinging Sixties“ erreicht die italienische Automobil-Ikone nun Paris. Die Multimedia-Kampagne „500 Forever Young“ zum 60. Geburtstag des historischen Fiat 500 zeigt die französische Hauptstadt im Umbruch nach der 1968 gestarteten Studentenrevolution. Zwar marschieren in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren nicht mehr Tausende junger Menschen mit der Forderung nach mehr Freiheit durch die Straßen. Doch in dieser Ära beginnt eine andere Revolution, und zwar eine technische. Plötzlich werden viele Elektrogeräte des täglichen Bedarfs so klein, dass die Menschen sie mit sich herumtragen können.

4. April 2017 / Fiat 500

Fiat 500 Forever Young: Die globale Ikone im London der „Swinging Sixties"

Fiat 500-Zeitreise geht weiter

Die Zeitreise im Internet, mit der Fiat den 60. Geburtstag des historischen Fiat 500 feiert, geht weiter. Nach dem Start im Turin der 1950er Jahre, im Büro von Konstrukteur Dante Giacosa, erreicht die italienische Automobil-Ikone das London der „Swinging Sixties“. Auf dem Piccadilly Circus trifft der „Nuova Cinquecento“ in den 1960ern berühmte Zeitgenossen wie John Lennon und Paul McCartney, James-Bond-Darsteller Sean Connery oder Fußball-Legende Georg Best.