Kleinwagenblog-Logo

Kfz-Versicherungsvergleich lohnt sich

Informationen zur Kfz-Versicherung

Für die Zulassung in den öffentlichen Straßenverkehr ist eine Haftpflichtversicherung vorgeschrieben. Diese Haftpflichtversicherung garantiert bei einem etwaigen Unfall die Deckung der Unfallschäden. Z.B. wird Personen, die durch den Unfall Arbeitsunfähigkeit geworden sind, eine lebenslange Rente gezahlt. Neben den Personenschäden werden auch die Sach- und Vermögensschäden von der Versicherung übernommen.
Die Teil- oder Volkasko-Versicherung ist eine freiwillige Zusatzversicherung, die für Schäden aufkommt, welche durch äußere Einflüsse entstehen.

Die Höhe des Versicherungsbeitrages hängt von verschiedenen Faktoren ab:

Regionalklasse, Typenklasse, jährliche Kilometerleistung, Anzahl schadenfreier Jahre, Nutzerkreis, Nutzeralter. Fahrzeugalter bei Erwerb, Tarifgruppe, Selbstbeteiligung

Welche Versicherung soll man wählen?

Für die Wahl der Kfz-Versicherung gibt es verschiedene Vergleichsportale im Internet wie z.B. Da-Direkt.de, Check24.de oder Verivox.de, die hilfreich sein können. Dort trägt man seine persönlichen Daten sowie die Daten des Fahrzeugs eintragen und erhält dann Vorschläge.
Mit einem online-KFZ-Versicherungsvergleich können die Angebote hunderter Versicherer in sekundenschnelle verglichen werden. Die Preisunterschiede zwischen den Versicherungen können extrem ausfallen: Ein Autoversicherung-Vergleich lohnt sich.

Trotz schlechter Bonität bzw. Schufa* ist ein Versicherungsabschluss auch möglich, insbesondere, wenn man eine jährliche Zahlung des Versicherungsbeitrags vereinbart.

 *Werbelink

Ein Gedanke zu „Kfz-Versicherungsvergleich lohnt sich

Schreibe einen Kommentar