Digitaler Lifestyle bei der BMW Group: Nahtlose Fahrzeug-Integration von Amazon Alexa in BMW und MINI

BMW: Einsatz mobiler Femtozellen zur Verbesserung zukünftiger Mobilfunknetze

Intelligente Vernetzung

Die BMW Group baut die intelligente Vernetzung seiner Fahrzeuge konsequent weiter aus. Ab Mitte 2018 wird der vielseitige Sprachassistent Amazon Alexa vollumfänglich und nahtlos in alle BMW und MINI Modelle integriert. Diese innovative Integration des cloud-basierten Sprachservice, eröffnet den BMW Group Kunden während der Fahrt eine Vielfalt an Services, Entertainment oder Shopping-Möglichkeiten – einfach mittels Sprachinteraktion. Dabei steht nahezu die gesamte Palette von zehntausenden Alexa Skills zur Verfügung, die man auch Zuhause über das Echo-Gerät nutzen kann.

Bereits seit September 2016 via Alexa Infos abfragbar

Bereits seit September 2016 ist es möglich, Fahrzeuginformationen und Termine via Alexa abzufragen. Seitdem können BMW Connected Nutzer in USA, Deutschland und UK Alexa von zu Hause fragen wie z.B. der Lade- oder Füllstand des BMW ist oder das Fahrzeug über Remote Services steuern. Zudem ermöglicht Alexa auf Basis der BMW Connected Mobilitätsagenda die Abfrage von Terminen oder geplanten Strecken und Abfahrtzeiten. Die Integration von Alexa in das Fahrzeug ermöglicht es nun, Funktionen die man von Zuhause gewohnt ist, auch unterwegs zu nutzen.

Nahtlose Einbindung

Schon heute sind 8,5 Millionen Modelle der BMW Group weltweit vernetzt. Die Anzahl der Dienste und des Infotainments, die sich u.a. durch Sprache steuern lassen, waren Wegbereiter für die zukünftige Vernetzung und neue digitale Dienste. Um Alexa im Fahrzeug zu nutzen, ist kein Smartphone notwendig. Denn alle BMW Modelle und ausgewählte MINI Fahrzeuge sind mit einer eingebauten SIM-Karte ausgestattet. Das ermöglicht eine nahtlose Einbindung – überall zu jeder Zeit online verfügbar.

So kann sich jeder während der Fahrt per Sprache beispielsweise über das aktuelle Kinoprogramm informieren, die beliebteste Playlist hören oder das Wetter am Zielort abfragen. Und sollte dem Fahrer während der Fahrt auffallen, das er etwas vergessen hat, kann er Alexa fragen und eine Online-Bestellung aufgeben. Auf dem BMW Display Screen bzw. MINI Centre Instrument kann Alexa für ausgewählte Skills zusätzlich relevante Inhalte anzeigen (visuelles Feedback).

Ab Mitte 2018 wird Amazon Alexa in allen BMW und MINI Fahrzeugen in Deutschland verfügbar sein.

Foto: BMW/MINI

Schlagwörter

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen