AutoBild kürt den Hyundai i10 zum „Importauto des Jahres“

Erneute Auszeichnung für Hyundai: AutoBild kürt den Hyundai i10 zum „besten Importauto des Jahres“ in der Kategorie Kleinstwagen.

Die Tester von Europas auflagenstärkster Autozeitschrift loben besonders die hohe Verarbeitungsqualität, die vorbildliche Garantie und die einfache Handhabung. Angenehm fällt auch der 1,2 Liter große und 64 kW/87 PS starke Benziner im Hyundai i10 1.2  auf. Als einer der wenigen Hersteller setzt Hyundai hier noch einen laufruhigen Vierzylindermotor ein, der für noch mehr Fahrkomfort sorgen soll und wahlweise auch mit einem Viergang-Automatikgetriebe kombinierbar ist.

Hyundai i10

Großer Kofferraum, modernes Multimediasystem

Der 252 bis 1.046 Liter große Kofferraum des 3,67 Meter kurzen Kleinstwagens und die intuitive, einfache Bedienung des „glasklaren Cockpits“ mit seinem modernen Multimediasystem überzeugen Auto Bild ebenfalls. Seine Vorzüge stellte der Hyundai i10 bereits im Februar 2017 in einem Vergleichstest der Fachzeitschrift unter Beweis, in dem er den Renault Twingo und den VW Up auf die Plätze verwies.

Hyundai i10

Einzigartige Garantie

Großen Anteil bei der Wahl von Auto Bild hat die einzigartige Garantie des i10. Wie für alle Hyundai Neuwagen, die bei einem Hyundai Vertragshändler erworben wurden, gilt die 5-Jahres-Fahrzeuggarantie ohne Kilometerbegrenzung. Zusätzlich gewährt Hyundai eine Lack- und Mobilitätsgarantie, die sich nach jeder Wartung in einer Vertragswerkstatt ohne Begrenzung des Fahrzeugalters und bis zu einer Fahrleistung von höchstens 200.000 Kilometer um ein weiteres Jahr verlängert.

Fazit von Auto Bild:

„So gut wie der Hyundai i10 sollte jeder Knirps funktionieren.“

„Auf diese Auszeichnung sind wir besonders stolz. Denn sie beweist, dass unsere Philosophie, Qualität, Design und Sicherheit in kleineren Segmenten anzubieten, genau richtig ist.“

Markus Schrick, Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland GmbH

Foto: Hyundai

Ein Gedanke zu „AutoBild kürt den Hyundai i10 zum „Importauto des Jahres“

Schreibe einen Kommentar