fbpx
Elektromobilität, Fiat 500

Neuer Fiat 500 mit Designpreis „Red Dot Award“ ausgezeichnet

Fiat 500

Auszeichnung in der Kategorie „Design Concept“

Der neue, vollelektrisch angetriebene Fiat 500 ist mit einem der weltweit wichtigsten Preise für Industriedesign ausgezeichnet worden, dem „Red Dot Award“. Die jüngste Generation des italienischen Kult-Automobils gewann die Auszeichnung in der Kategorie „Design Concept“. Für die aus 21 internationalen Designexperten bestehende Jury waren das einzigartige Design ausschlaggebend, das den neuen Fiat 500 aus dem Konkurrenzumfeld hervorhebe. Die Auszeichnung „Red Dot Award“ erhielt im vergangenen Jahr auch der Fiat Centoventi, ein zukunftsweisendes Konzeptfahrzeug der Marke.

„Die Auszeichnung mit dem ‚Red Dot Award‘ für den neuen Fiat 500 erfüllt mich mit Stolz. Der Fiat 500 ist immer mit der Zeit gegangen, er hat sich stets den geänderten Mobilitätsbedürfnissen der Menschen angepasst. Dasselbe gilt auch für die neueste Modellgeneration. Der vollelektrisch angetriebene Fiat 500 wurde in Italien konzipiert und konstruiert, er wird außerdem hier gebaut, mit der Authentizität eines liebevoll hergestellten italienischen Produkts. Von Anfang an hat dieses Projekt den gesamten Konzern mit positiver Energie erfüllt. Dieselbe Kreativität, die vor nunmehr 63 Jahren hinter der ersten Generation des Cinquecento stand und ihn zu einer Erfolgsstory machte, hat ein völlig neues Fahrzeugkonzept hervorgebracht. Der neue Fiat 500 ist ein vollelektrisches Fahrzeug, voller innovativer Technologie und mit moderner Konnektivität. Dabei ist auch die jüngste Modellgeneration noch immer typisch Fiat 500: umwerfend, charismatisch und mit der Fähigkeit, Veränderungen herbeizuführen. Der neue Fiat 500 tritt an, ein Objekt der Begierde nach emissionsfreier Mobilität im Stil des legendären Dolce Vita zu werden.“

Olivier François, Präsident Fiat Brand Global

„Unser Ziel war es, mit dem neuen Fiat 500 ein Elektroauto mit einer Seele zu entwickeln. Sein Design und sein italienischer Stil stehen für eine skulpturale Formensprache, die geprägt wird von den ‚Augen‘ – den Scheinwerfern – und dem Innenraum. Wir wollten ein einzigartiges Produkt schaffen, als ein Statement des italienischen Geistes und der Schaffenskraft von Italien als Nation und von Fiat als Marke. Die Auszeichnung mit dem ‚Red Dot Award‘ für den neuen Fiat 500 ist eine große Ehre für das gesamte Team, das an diesem Projekt gearbeitet hat.“

Klaus Busse, Head of FCA EMEA Design

1955 ins Leben gerufen

Die „Red Dot Design Awards“ wurden 1955 ins Leben gerufen. Der Wettbewerb hat sich Laufe der Jahre zu einem der wichtigsten in der Welt des Industriedesigns entwickelt. Die in die drei Kategorien „Product Design“, „Brands & Communications Design“ und „Concept Design“ gegliederten „Red Dot Design Awards“ richten sich an alle Unternehmen, bei denen Design einen wesentlichen Schwerpunkt bildet. Eine internationale Jury, bestehend aus unabhängigen Designern, Dozenten und Journalisten, bewertet die Projekte nach Kriterien wie Innovation, formale Qualität, Funktionalität und Nachhaltigkeit. Für die „Red Dot Design Awards 2020“ gingen mehr als 4.100 Bewerbungen aus 52 Ländern ein, von denen 187 Projekte eine Auszeichnung erhielten.

Foto: Fiat Chrysler Automobiles N.V.

Wie würden Sie den Beitrag bewerten?

Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen. Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.