Hyundai i10

Hyundai i10 ist „Firmenauto des Jahres 2014“

Hyundai i10

Der Hyundai i10 ist „Firmenauto des Jahres 2014“: Bei der gleichnamigen Wahl deutscher Fuhrparkmanager hat die Neuauflage des beliebten Kleinstwagens souverän die Importwertung in der Kategorie „Minicar“ gewonnen – und damit einen weiteren Sieg eingefahren.


Bei Europas größtem Praxis-Vergleichstest testen und bewerten die Fuhrparkmanager alljährlich zwei Tage lang potenzielle Firmenautos. In diesem Jahr haben 280 Fahrzeugprofis an der Wahl teilgenommen. Die Fachleute betreuen in ihren Unternehmen zusammengenommen mehr als 200.000 Fahrzeuge und repräsentieren somit die Elite deutscher Flottenkunden. Im Auftrag der Fachzeitschrift „Firmenauto“ und der Sachverständigenorganisation DEKRA nahmen sie 71 Modelle in elf Kategorien unter die Lupe und legten dabei rund 50.000 Kilometer zurück.

Das Ergebnis bei den „Minicars“ fällt eindeutig aus: Der Hyundai i10 ist in dieser Klasse nicht nur das beste Modell eines Importeurs, sondern zugleich der beste Kleinstwagen mit konventionellem Verbrennungsmotor überhaupt. Das kleinste Hyundai Modell überzeugt mit ansprechendem Fahrverhalten, hohem Komfort und niedrigen Betriebskosten: Unter der Motorhaube arbeitet ein effizienter Benziner, der je nach Hubraum wahlweise 49 kW (67 PS) oder 64 kW (87 PS) freisetzt. Außerdem profitieren Hyundai Fahrer von einem einzigartigen Garantiepaket: So gewährt die Marke eine Fahrzeuggarantie von fünf Jahren ohne Kilometerbegrenzung, die auch einen europaweiten Mobilitätsservice umfasst.

Neben dem Preis „Firmenauto des Jahres 2014“ konnte die neue Modellgeneration, die seit November 2013 erhältlich ist, inzwischen sechs Vergleichstests automobiler Fachzeitschriften für sich entscheiden.

Foto: Hyundai

[qrcode pix=120]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.