Citroën, Peugeot

Euro Repar Car Service greift auf deutschem Aftersales Markt an

Euro Repar Car Service

Nach der erfolgreichen Einführung von Eurorepar als zweite Ersatzteil-Produktlinie für eine zeitwertgerechte Reparatur neben den Originalteilen geht die Groupe PSA nun den nächsten konsequenten Schritt: Der Konzern baut ein markenunabhängiges Werkstattnetz für Wartung und Reparatur unter dem Markennamen Euro Repar Car Service auf. Das neugeschaffene Werkstattnetz auf dem sogenannten Independent After Market (IAM) geht aus einer Fusion von Eurorepar und Motaquip Car Service hervor. Standorte, die unter dem Label Euro Repar Car Service Dienstleistungen anbieten, verfügen jeweils über ein qualifiziertes und engagiertes Team, das alle Arbeiten wie zum Beispiel Wartungen und Reparaturen gemäß den Herstellervorgaben durchführen kann. Dabei ist man keineswegs auf die drei Automobilmarken der Groupe PSA (Peugeot, Citroën und DS Automobiles) begrenzt. „Euro Repar Car Service-Standorte sind in der Lage, Kunden praktisch aller Fabrikate sowohl Wartungen als auch Reparaturen gemäß Herstellerrichtlinien anzubieten“, erläutert Bas Viveen, Direktor für Teile und Service in Deutschland. „Das Label Euro Repar Car Service garantiert unseren Kunden dabei Qualität bei Teilen und Arbeiten, geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ein bestes Preis-Leistungsverhältnis“, so Viveen weiter.


In Deutschland wächst Euro Repar Car Service dabei schneller als in allen anderen europäischen Ländern. Mit heute bereits über 160 Servicebetrieben wurden alle Erwartungen und Prognosen übertroffen.

In Europa verfügt die Marke mit mehr als 2.000 Werkstätten bereits über ein eng geknüpftes Werkstattnetz – und die Zeichen stehen weiterhin auf Wachstum.

Foto: Peugeot/Citroën

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.