Ernennung von Philippe de Rovira zum Finanzvorstand Groupe PSA

Vorgänger verlässt Unternehmen

Jean-Baptiste de Chatillon, Mitglied des Vorstands und CFO der Groupe PSA, hat sich entschieden, das Unternehmen aus persönlichen Gründen zu verlassen. Sein Nachfolger ist Philippe de Rovira, derzeit CFO von Opel/Vauxhall. Beide Entscheidungen werden zum 1. August wirksam.

„Der Aufsichtsrat dankt Jean-Baptiste de Chatillon für seinen hervorragenden Beitrag zu den Ergebnissen des Konzerns und für die Qualität seiner Gespräche mit dem Aufsichtsrat, die er während seines gesamten Mandats im Vorstand der Gesellschaft geführt hat.“

Louis Gallois, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Groupe PSA

„Ich möchte Jean-Baptiste de Chatillon für sein Engagement in diesen Jahren danken, für seinen Beitrag zur Genesung des Unternehmens und zur neuen Dynamik der Groupe PSA. Ich bin davon überzeugt, dass er auch in Zukunft einen Mehrwert in seinem weiteren Karriereweg bringen wird. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Philippe de Rovira seine neue Rolle als CFO der Groupe PSA erfolgreich ausführen wird, nachdem er seinen starken Beitrag zum Opel-Turnaround-Plan geleistet hat. Seine Ernennung zeigt, dass wir High Potentials innerhalb der Finanzfunktion unseres Unternehmens hervorbringen und junge, talentierte Mitarbeiter in Schlüsselpositionen berufen.“

Carlos Tavares, Vorsitzender des Groupe PSA Executive Board

Name des zukünftigen Chief Financial Officer von Opel

Nach der Ernennung von Philippe de Rovira zum CFO der Groupe PSA wird der Name des zukünftigen Chief Financial Officer von Opel in Kürze nach Abschluss des internen Ernennungsverfahrens bekanntgegeben.

Foto: PSA

Ein Gedanke zu „Ernennung von Philippe de Rovira zum Finanzvorstand Groupe PSA

Schreibe einen Kommentar

*

code