Citroën, Werbung

Citroën gewinnt mit Zitrön fünf Art Directors Club-Nägel

Citroën-Logo 2020

Mit 5 Nägeln ausgezeichnet

Bei der Preisverleihung des diesjährigen ADC-Festivals wurde Citroëns Kampagne „Zitrön – das Ënde einer Ära“ mit gleich fünf Nägeln ausgezeichnet. Der Art Directors Club (ADC) ist der wichtigste Kreativwettbewerb in der deutschen Medienlandschaft und prämiert jedes Jahr die besten Arbeiten der Branche. Dabei konnte „Zitrön“ in den Kategorien „PR – Corporate/Branded Related“ und „Print-Anzeige/Craft – Text“ (je ein Silber-Nagel) sowie „Digitale Kommunikation“, „Branded Content/Entertainment“ und „PR – Media“ (je ein Bronze-Nagel) überzeugen.

„In ihrer 101-jährigen Geschichte hat die Marke Citroën immer wieder durch spektakuläre Werbekampagnen für Aufmerksamkeit gesorgt. ‚Zitrön‘ hat sich dabei zu einer der erfolgreichsten Citroën Werbeaktionen der vergangenen Jahre entwickelt. Diese Auszeichnungen unterstreichen, dass wir uns in die lange Tradition erfolgreich einreihen konnten.“

Grégory Fiorio, Direktor Marketing Citroën Deutschland

Silber-Award

Darüber hinaus wurde die Kampagne jüngst bei den renommierten New York Festivals („Creative Marketing Strategy/Effectiveness“) und den digitalen Max Awards („PR Cases & Branded Content) jeweils mit einem Silber-Award bedacht

„Eine Marke hat den Mut zu einer Aktion, die den Dialog wie einen Keim in sich trägt: Sie schafft sich selbst ab und erzeugt damit eine intensive Auseinandersetzung quer durch alle Kanäle und Zielgruppen.“

Jury des Max Awards

„Die PR Klappe“: Bronzeauszeichnung

Der deutsche Werbefilmpreis „Die PR Klappe“ verlieh zudem eine Bronze-Auszeichnung für „Zitrön“ in der Kategorie „PR Cases & Branded Content“.

Leadagentur Havas Düsseldorf verantwortlich für die Kampagne

Für die Umsetzung der Gewinner-Kampagne zeichnet Citroëns Leadagentur Havas Düsseldorf verantwortlich unter der Federführung von Grégory Fiorio, Direktor Marketing Citroën Deutschland, und Scott Wiltgen, Leiter Werbung Citroën Deutschland.

Foto. Groupe PSA