Hyundai, Unternehmen

30 Jahre Hyundai in Deutschland

Hyundai-Logo

September 1991 auf der IAA

Ausgehend von der IAA im September 1991, bei der Hyundai mit dem Kleinwagen PONY erstmals auf dem deutschen Markt vertreten war und mit einem eigenen Händlernetz startete, avancierte die Marke zunächst als private Importgesellschaft und ab 2012 als Tochterunternehmen der 1967 in Korea gegründeten Hyundai Motor Company innerhalb von nur drei Dekaden zum größten asiatischen Hersteller in Deutschland.

Hyundai an über 500 Standorten in Deutschland vertreten

Den Grundstein für den heutigen Erfolg legten die ersten vier Modelle PONY, LANTRA, SONATA und das S-COUPÉ, mit denen Hyundai Anfang der 90er Jahre Erfolge erzielt hat. Bereits 1993 stieg die Zahl der Hyundai Neuzulassungen auf über 30.000 Einheiten, obwohl gerade einmal 30 Händler zum Start in Deutschland die vier Baureihen anboten und lediglich 33 Mitarbeiter am ersten Standort in Neckarsulm für die Importgesellschaft tätig waren.

Heute treiben den Erfolg der Marke rund 250 Mitarbeiter bei Hyundai Motor Deutschland in der Zentrale in Offenbach voran, wo der Importeur seit 2013 seinen Sitz gemeinsam mit Hyundai Motor Europe am Kaiserlei hat. Mit insgesamt über 1.800 Stellen, die direkt mit dem Hyundai Konzern verbunden sind, ist Hyundai zudem der größte Arbeitgeber unter den Importeuren in Deutschland. Hyundai kann die vielfältige Modellpalette flächendeckend in Deutschland vertreiben: Die Zahl der Standorte ist von 30 im Jahr 1991 und 408 in 2001 auf über 500 im Jahr 2011 gestiegen und hat sich 2021 bei rund 530 Standorten eingependelt. Seit 2018 verfügen alle Hyundai Handelsbetriebe über die im Jahr 2014 eingeführte neue Corporate Identity, die vor allem durch einen warmen Bronze Farbton gekennzeichnet ist und die bis dato silber-blaue Farbgebung abgelöst hat. Bronze dient seitdem als Farbe für die Außensignalisation, vom Fassadenband über das Eingangsportal bis hin zur Beschilderung. Im lichtdurchfluteten Inneren der Betriebe findet sich der Bronze Farbton ebenfalls wieder. Zudem laden Gestaltungselemente in warmen Naturtönen, Loungebereiche und Sitzinseln den Kunden zum Verweilen ein. Durch die angenehme Atmosphäre im Showroom wird die Markenerfahrung verstärkt.

Wandel vom günstigen Anbieter zum qualitativ wertvollen Hersteller

Mit steigender Zahl der Standorte in Deutschland wuchs auch die Zahl neuer Modelle, mit denen sich das Image von Hyundai auf dem deutschen Markt sukzessive wandelte.

Doch nicht nur die Entwicklung der Modelle an sich, sondern auch die kontinuierliche technische Weiterentwicklung sowie ein immer ausdrucksstärkeres Design hatten einen positiven Einfluss auf das Image von Hyundai in Deutschland. Aus der Marke, die zu Beginn nur über einen günstigen Preis Kunden akquirierte, wurde ein ernstgenommener Mitbewerber, der sich mit guter Qualität und der 5-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung einen Namen machte. 2010 und 2011 wurde Hyundai vom Qualitätsreport der „Auto Bild“ auf den ersten Platz gehoben und konnte diesen Erfolg auch in den folgenden Jahren bestätigen.

Fotos: Hyundai Motor Deutschland GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.