Kia-Logo

Kia: Seit 25 Jahren in Deutschland

Rund 11.000 Autos im ersten Jahr verkauft

Im Oktober 1993 rollte der erste nach Deutschland exportierte Kia in Bremerhaven vom Schiff. im ersten vollen Vertriebsjahr, verkaufte Kia in Deutschland rund 11.000 Fahrzeuge, 2017 waren es mehr als 64.000, was einem Marktanteil von 1,9 Prozent entspricht. Insgesamt fahren heute rund 650.000 Kia-Fahrzeuge auf deutschen Straßen.

Aufsteigen und Asien

Der Name Kia basiert auf chinesischen Schriftzeichen: „ki“ steht für aufsteigen und „a“ für Asien. Zu den wichtigen Stationen dieses „Aufstiegs aus Asien“ gehört die Einführung des SUVs Kia Sorento, mit dem die Marke 2002 ihren Durchbruch in Deutschland feiert und erstmals in den Premiumbereich vorstößt. Der Hersteller, der in Europa bereits ein Entwicklungs- und ein Designzentrum betreibt, eröffnet ein hochmodernes Werk in der Slowakei. Dort produziert Kia sein erstes speziell für Europa konzipiertes Modell. Und Peter Schreyer, bis dahin Kreativchef bei VW, wird neuer Kia-Chefdesigner. Er entwickelt das neue Markengesicht mit der charakteristischen „Tigernase“ und eine eigenständige Designsprache, durch die Kia in renommierten Designwettbewerben zum Seriensieger avanciert. Das neue Kia-Design beeindruckt aber nicht nur die Jurys, sondern auch die Autokäufer weltweit: Innerhalb von 10 Jahren verdreifacht die Marke ihren Absatz und steigt zum weltweit neuntgrößten Automobilhersteller auf.

7-Jahre-Kia-Herstellergarantie

Ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor ist Qualitätsorientierung der Marke, die durch die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie (max. 150.000 km) unterstrichen wird. Sie wurde 2007 eingeführt und gilt seit 2010 für jedes in Europa verkaufte Kia-Modell – mehr als drei Millionen Fahrzeuge wurde seither damit ausgestattet.

Alternative Antriebe

Kia verkaufte im ersten Halbjahr 2018 in Deutschland 13,3 Prozent seiner Neuwagen mit Hybrid- oder Elektroantrieb. Im Gesamtmarkt betrug dieser Anteil nur 4,2 Prozent.

„Seit dem Kia-Start in Deutschland vor 25 Jahren hat unsere Marke eine atemberaubende Entwicklung vollzogen. Ich bin stolz darauf, ein Teil dieser Erfolgsgeschichte zu sein, an deren Fortsetzung die gesamte Kia-Familie mit aller Kraft und vor allem auch mit Weitsicht arbeitet. Deshalb ist Kia angesichts des Wandels im Automobilmarkt für die Zukunft bestens aufgestellt.“

Steffen Cost, Geschäftsführer von Kia Motors Deutschland

Foto: Kia Motors Deutschland GmbH

Schreibe einen Kommentar