e.GO-Life

e.GO Mobile AG auf eMove360°

e.GO Mobile AG Besucher können im e.GO Life mitfahren

Der Elektrofahrzeughersteller e.GO Mobile AG stellt auf der eMove360°, die international größte Fachmesse für Mobilität 4.0 in München (Messegelände, Halle A5, Stand 616), vom 16. bis 18. Oktober 2018 erstmalig seine eigens entwickelten Ladelösungen für Flottenkunden sowie die e.GO Wallbox home für Privatkunden vor. Das Unternehmen präsentiert weiterhin den Elektrokleinbus e.GO Mover sowie das Stadtauto e.GO Life. Neben dem Messegelände befindet sich zusätzlich eine Teststrecke, auf der Besucher eine Mitfahrt im e.GO Life wahrnehmen können.

e.GO Wallbox home

Für das Laden zu Hause bietet e.GO mit der e.GO Wallbox home eine praktische und bezahlbare Möglichkeit, den Ladevorgang, im Gegensatz zum Laden an der Haushaltssteckdose, zu beschleunigen. Das Ladekabel ist bereits an der Wallbox befestigt und ein integrierter Fehlerstrom-Schutzschalter (FI) sichert den Ladevorgang ab. Das leuchtende e.GO-Signet auf der Vorderseite zeigt den Ladestatus an.

Die e.GO Wallbox home erfüllt sämtliche Anforderungen des Förderprogramms „Sofortprogramm Elektromobilität“ der nordrhein-westfälischen Landesregierung, sodass Interessenten aus Nordrhein-Westfalen bis zu 50 Prozent ihrer Ausgaben beziehungsweise maximal 1.000 Euro beantragen und zurückerhalten können. Die e.GO Wallbox home ist für 549 Euro inklusive MwSt erhältlich.

 

e.GO arbeitet an einer Ladeinfrastrukturlösung

In Kooperation mit der eliso GmbH, ein Anbieter für Ladelösungen, und ubitricity, eine Gesellschaft für verteilte Energiesysteme, arbeitet e.GO an einer Ladeinfrastrukturlösung für Flottenkunden. Das Leistungsspektrum ist nach dem jeweiligen Bedarf des Kunden modular aufgebaut, sodass e.GO mit den Partnern sowohl Teillösungen als auch ein Rundum-sorglos-Paket anbieten kann.

Foto: e.GO

Ein Gedanke zu „e.GO Mobile AG auf eMove360°

Schreibe einen Kommentar