Citroën C1 mit neuer Ausstattung und neuen Sondereditionen „ELLE“ und „URBAN RIDE“

Citroën C1: Erneuerung der Modellfamilie

Das Frühjahr 2018 steht für den Citroën C1 ganz im Zeichen der Erneuerung. Der Stadtflitzer wurde seit 2006 weltweit bereits über eine Million Mal verkauft. Mit Neuerungen in puncto Design, Komfort, Technologie und Motoren nimmt der Citroën C1 jetzt Kurs auf die Zukunft.

Citroën C1

Neue Farbe- und Materialoptionen

Der Citroën C1 bietet neue Farb- und Materialoptionen, soll einen besseren Komfort bieten, eine neue Sicherheits- und Konnektivitätsausstattung sowie eine neue Motorengeneration.

Citroën C1

Der Citroën C1 steht für:

  • Ein neues Markengesicht: Der Citroën C1  verkörpert das neue Markengesicht der gesamten Citroën Modellfamilie. Auf der gläsernen Heckklappe befinden sich oberhalb des Kofferraumgriffs neue Doppelwinkel und ein neues Citroën Monogramm. Die Bezeichnung des Fahrzeugs, „C1“, ist in der neuen Citroën Schriftart unten rechts zu sehen.
  • Neue Farb- und Materialgestaltung: Die Modellfamilie Citroën C1 erhält neue, optionale und serienmäßige Gestaltungsmöglichkeiten, die von Teams unter der Leiterin Farben und Materialien, Hélène Veilleux, erarbeitet wurden. Unter den acht Außenlackierungen des Citroën C1 befinden sich zwei neue Farben, die Eleganz und Spritzigkeit vermitteln: Nude (exklusiv für den C1) ersetzt Jelly-Rot und Calvi-Blau ersetzt Smalt-Blau. Die beiden neuen Farben sind auch in zweifarbigen Kombinationen mit dem Dach in Caldera-Schwarz erhältlich. Somit stehen den Kunden insgesamt 32 verschiedene Kombinationen zur Verfügung, darunter einfarbige, zweifarbige, Kompaktkombi- und offene Versionen. Auch das Innere des Citroën C1 bietet umfangreiche Personalisierungsmöglichkeiten. Hier lässt sich das Ambiente mit neuen Sitzbezügen wie dem Stoff Square-Blau und neuen Dekoroptionen für das Armaturenbrett in Form der Color-Pakete Metropolitan-Grey und Urban-Blue dem eigenen Geschmack anpassen. So finden sich zahlreiche Gelegenheiten, am Steuer des Citroën C1 den persönlichen Stil zu verwirklichen.
  • Neue technologische Ausstattung: Citroën C1 bietet zahlreiche Assistenzsysteme: City-Notbremsassistent, Berganfahrassistent, Spurassistent, Rückfahrkamera sowie Keyless-System. Hierzu gehören auch die Verkehrszeichenerkennung und eine erweiterte Kompatibilität bei der Anwendung Mirror Screen, womit die Funktionen des Smartphones auf dem 7-Zoll-Touchscreen genutzt werden können. Die Funktion ist mit Android Auto, Apple CarPlay™ und MirrorLink kompatibel.
  • Verbesserten Gesamtkomfort: Ganz im Sinne des Programms Citroën Advanced Comfort soll der Citroën C1 dank optimierter Akustik,  überarbeiteten Aufhängung und einem besseren Fahrkomfort überzeugen.
  • Euro 6.C-Motoren der jüngsten Generation: Die neue Citroën C1 Modellfamilie setzt einen starken Fokus mit dem von Toyota entwickelten 1-Liter-Dreizylinder-VTi, auf Emissionskontrolle. Dieser bringt es auf72 PS (im Vergleich zu den bisherigen 68 P S) und sorgt so für noch mehr Power. Der Motor ist für manuelle Schaltgetriebe (VTi 72 und VTi 72 Stop&Start) sowie für Automatikgetriebe (VTi 72 ETG) erhältlich.
  • Die Einführung zweier neuer Sondereditionen, mit denen die neue Modellfamilie von 2018 gefeiert wird: Citroën C1 ELLE und Citroën C1 URBAN RIDE mit einem jeweils eigenen Stil, um sowohl die weiblichen als auch die männlichen Kunden zu begeistern.

Citroën C1

Sonderedition Citroën C1 ELLE

Das Frühjahr 2018 markiert einen neuen Abschnitt in der Zusammenarbeit von Citroën und dem Frauenmagazin „ELLE“. Den Rahmen für die Zusammenarbeit bildet das „ELLE Active Forum“ in Frankreich, dessen Ziel es ist, die Rolle der Frau in der Arbeitswelt aufzuwerten. Nachdem Anfang des Jahres der C3 ELLE vorgestellt wurde, präsentiert Citroën nun die Sonderedition C1 ELLE. Die trendige Sonderserie steht ganz im Zeichen der Weiblichkeit und richtet sich an alle, die auf der Suche nach einem Fahrzeug mit Stil und Charakter sind. Ganz im Sinne des Markenclaims „Inspired by You“ soll die Sonderedition Citroën C1 ELLE von aktiven Frauen und ihrem Lebensstil inspiriert sein.

Mit dem Dekor „ELLE“ setzt sich die individuelle Akzentsetzung des Außendesigns im Inneren des Fahrzeugs nahtlos fort. Dort wartet der Citroën C1 ELLE mit einer erweiterten Konnektivität auf.

Citroën C1

Außenaustattung

Der Citroën C1 ELLE ist serienmäßig mit glanzgedrehten 15-Zoll-Leichtmetallfelgen „Planet“ ausgestattet. Die Zweifarblackierung in Nude/Dach in Caldera-Schwarz wird durch einen Sticker (Dach) sowie getönte Heck- und Seitenscheiben hinten besonders hervorgehoben. Der Citroën C1 ELLE ist in zwei weiteren Farbkombinationen erhältlich: Lipizan-Weiß/Dach in Gallium-Grau und Caldera-Schwarz/Dach in Gallium-Grau. Die Außenspiegelgehäuse in Caldera-Schwarz unterstreichen die Harmonie und Eleganz des Fahrzeugs (verchromte Außenspiegelgehäuse sind ebenfalls erhältlich). Der Schriftzug „ELLE“ ziert die Türen der Sonderserie.

Citroën C1

Innenausstattung

Der Innenraum harmoniert perfekt mit dem Außendesign: Ziernähte in Cherry-Pink beleben die Sitzbezüge „Wave Light“ in Grau. Das Armaturenbrett in Nude mit Akzenten in Anodisé-Rosa soll die Exklusivität der Sonderserie unterstreichen. Damit hebt es sich deutlich von dem Schalthebelknauf und der Verkleidung der seitlichen Lüftungsdüsen in Brillant-Schwarz ab. Auf dem Armaturenbrett auf der Beifahrerseite befindet sich ebenfalls ein spezieller Sticker. Dem Konzept folgend wurden auch die Ränder der Fußmatten mit einem subtilen Touch in Cherry-Pink und einem „ELLE“-Sticker versehen.

Citroën C1

Auf Ausstattungsniveau Shine basierend

Der Citroën C1 ELLE basiert auf dem Ausstattungsniveau Shine, das mit elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln sowie einem Audio-System mit vier Lautsprechern und Connecting Box (USB-Anschluss inklusive Bluetooth-Freisprecheinrichtung) inklusive Lenkradfernbedienung bereits hervorragend ausgestattet ist. Hinzukommen für den Citroën C1 ELLE die Klimaautomatik inklusive Lichtsensor sowie die Sitzheizung. Darüber hinaus sind für die Sonderedition der City-Notbremsassistent, der Spurassistent und die Verkehrszeichenerkennung optional bestellbar. Fahrer können sich bei den täglichen Fahrten in der Stadt somit auf den Komfort verlassen, wohlfühlen und auch Ausparkvorgänge sowie andere Fahrmanöver mit der nötigen Ruhe angehen. Der Citroën C1 ELLE ist nicht nur trendy, sondern auch zu 100 Prozent vernetzt. Er verfügt über einen 7-Zoll-Touchscreen und die fortschrittliche Anwendung Mirror Screen.

Citroën C1

Norm Euro 6.C

Die drei- oder fünftürige Kompaktlimousine als Sonderserie Citroën C1 ELLE ist mit dem Benzinmotor VTi 72 mit manuellem Schaltgetriebe erhältlich, der die Norm Euro 6.C erfüllt.

Kaufpreis

Der Citroën C1 ELLE ist ab einem Preis von 13.990,– Euro bestellbar.

Citroën C1

Sonderedition Citroën C1 URBAN RIDE

Mit dem Citroën C1 URBAN RIDE stellt die Marke das umfangreiche Personalisierungsangebot des Citroën C1 noch weiter in den Vordergrund. Das robuste, sportliche Design des Citroën C1 URBAN RIDE wird durch die Außenspiegelgehäuse in Caldera-Schwarz, die getönten Heck- und Seitenscheiben hinten und die Karosserie betont. Letztere bringt die schwarzen Radkastenverbreiterungen zur Geltung. Die glanzgedrehten 15-Zoll-Leichtmetallfelgen „Planet“ in Schwarz verstärken die Wirkung des Fahrzeugs. Dieses Design verleiht dem Citroën C1 URBAN RIDE eine Dynamik, die perfekt mit der neuen Außenfarbe Calvi-Blau harmoniert. Weitere Farben sind verfügbar: Gallium-Grau, Carlinite-Grau, Caldera-Schwarz und Lipizan-Weiß (serienmäßige Farbe). Auf der hinteren Seitenverkleidung zeichnet der spezielle Sticker „URBAN RIDE“ die Sonderedition aus.
Die grauen und orangefarbenen Akzente kommen auch im Innenraum zum Einsatz. Das Dekor „URBAN RIDE“ erzeugt eine besondere Stimmung, welche die Harmonie zwischen Innen und Außen, zwischen Farben und Materialien aufgreift. Der Citroën C1 URBAN RIDE hebt sich durch einzigartige Zusammenstellungen wie die Kombination aus den Sitzbezügen in Square-Blau und dem Innendekor in anodisiertem Orange ab, welches die Multimedia-Bedieneinheit und das Armaturenbrett ziert. Der Schalthebelknauf und die Verkleidung der seitlichen Lüftungsdüsen sind in Brillant-Schwarz gehalten. Ein Sticker auf dem Armaturenbrett sowie spezielle Fußmatten mit dem Schriftzug „URBAN RIDE“ ergänzen die Serienausstattung dieser Sonderedition.

Citroën C1

Großzügiges Kofferraumvolumen

Der Citroën C1 URBAN RIDE punktet mit einem großzügigen Kofferraumvolumen von 196 bis 780 Litern je nach Stellung der Rückbank und ist mit einer zusammenklappbaren Abdeckung versehen, die beim Öffnen des Kofferraums eine einfache Beladung ermöglicht. Er ist darüber hinaus mit mehreren Ablagefächern, Getränkehaltern und einem Handschuhfach ausgerüstet, in dem eine 1-Liter-Flasche Platz findet.

Kompaktlimousine und offene Version „Airscape“

Die Sonderedition ist als Kompaktlimousine (5-Türer) oder als offene Version „Airscape“ erhältlich. In der Version „Airscape“, die mit einem besonders großen (800 mm Breite x 760 mm Länge), elektronisch gesteuerten und einfach zu bedienenden Faltdach ausgestattet ist, ist der Citroën C1 URBAN RIDE als Kombination mit dem Stoffdach in Sunrise-Rot erhältlich.

Auf Ausstattungsniveau Feel basierend

Der Citroën C1 URBAN RIDE basiert auf dem Ausstattungsniveau Feel. Die serienmäßig enthaltenen Technologien bieten ein hohes Maß an Komfort und Wohlbefinden für jeden Tag. Hierzu gehören insbesondere die elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegel und der Geschwindigkeitsbegrenzer.

Zusätzlich steht die folgende Ausstattung optional zur Verfügung:

Audio-System mit vier Lautsprechern und Connecting Box (USB-Anschluss inklusive Bluetooth-Freisprecheinrichtung) inklusive Lenkradfernbedienung sowie 7-Zoll-Touchscreen mit der Anwendung Mirror Screen, Klimaautomatik inklusive Lichtsensor und Rückfahrkamera.
Der Citroën C1 URBAN RIDE ist mit dem Benzinmotor VTi 72 mit manuellem Schaltgetriebe erhältlich und ab einem Preis von 12.890,– Euro bestellbar.

Fotos: Citroën

Schreibe einen Kommentar