Kategorie: BMW

BMW

8. November 2017 / BMW i3

BMW Connected baut das digitale Ökosystem weiter aus - BMW ist jetzt in den Google Assistant integriert

Integration des Google Assistant erweitert das digitale Netzwerk von BMW Connected

BMW Connected sorgt für die volle Vernetzung des Fahrzeugs mit einer stetig wachsenden Zahl von digitalen Touchpoints des Kunden. Ab Dezember ermöglicht auch der Google Assistant die einfache und komfortable Steuerung von Fahrzeugfunktionen – ob von zu Hause mit einem Sprachassistenten wie Google Home oder von unterwegs über kompatible Android Smartphones und iPhones. Mit der Integration des Google Assistant wird das digitale Netzwerk von BMW Connected erneut erweitert. Es umfasst neben der Apple Watch, Android-Smartwatches sowie Amazon Alexa nun auch zwei weitere Touchpoints. Die Einbindung von BMW Connected in den digitalen Lifestyle des Kunden erreicht damit ein nochmals gesteigertes Niveau.

4. November 2017 / Audi
28. September 2017 / BMW

BMW: Einsatz mobiler Femtozellen zur Verbesserung zukünftiger Mobilfunknetze

Intelligente Vernetzung

Die BMW Group baut die intelligente Vernetzung seiner Fahrzeuge konsequent weiter aus. Ab Mitte 2018 wird der vielseitige Sprachassistent Amazon Alexa vollumfänglich und nahtlos in alle BMW und MINI Modelle integriert. Diese innovative Integration des cloud-basierten Sprachservice, eröffnet den BMW Group Kunden während der Fahrt eine Vielfalt an Services, Entertainment oder Shopping-Möglichkeiten – einfach mittels Sprachinteraktion. Dabei steht nahezu die gesamte Palette von zehntausenden Alexa Skills zur Verfügung, die man auch Zuhause über das Echo-Gerät nutzen kann.

30. September 2016 / BMW i3
27. September 2016 / Audi

AUDI AG, BMW Group, Daimler AG, Ericsson, Huawei, Intel, Nokia und Qualcomm Inc. haben heute die Gründung der 5G Automotive Association (5GAA) bekannt gegeben. Der Verein soll neue Kommunikationslösungen entwickeln, testen und fördern, ihre Standardisierung unterstützen sowie ihre Markt-Verfügbarkeit und globale Verbreitung beschleunigen. Ziel ist es, Funktionen wie das vernetzte automatisierte Fahren, ortsunabhängigen Zugang zu Diensten und intelligente Verkehrslösungen für die Smart City zu unterstützen und so den gesellschaftlichen Anforderungen bei vernetzter Mobilität und Verkehrssicherheit zu begegnen.

4. Juli 2016 / BMW i3

BMW i3 Spaghetti-Auto

Als langjähriger Partner von Rencontres d’Arles verkündet BMW anlässlich der Eröffnung des diesjährigen Fotofestivals (4. Juli bis 25. September 2016) eine Kooperation mit „Toilet Paper“ – der Avantgarde-Bilderpublikation und Marke von Maurizio Cattelan und Fotograf Pierpaolo Ferrari – zur Gestaltung eines BMW i3 „Spaghetti Autos“.

14. Juni 2016 / BMW

BMW Group und Stadt München starten Kooperationsprojekt „Light & Charge“

Die BMW Group und die Stadt München haben mit ihrem gemeinsamen Pilotprojekt zum Aufbau flächendeckender Ladeinfrastruktur vier Straßenlaternen im Münchner Stadtgebiet mit dem „Light & Charge“ System als Ladesäulen ausgestattet. Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Stadt München, und Peter Schwarzenbauer, Mitglied des Vorstands der BMW AG und verantwortlich für MINI, BMW Motorrad, Rolls Royce, After Sales und Mobilitätsdienstleistungen, gaben heute gemeinsam die Inbetriebnahme der „Light & Charge“-Laternen bekannt. Diese können ab sofort im Rahmen einer ersten Pilotphase im Alltagsbetrieb von Münchner Kunden genutzt werden.

1. Juni 2016 / BMW

BMW i3

Die BMW Group informiert, dass im Zuge der Optimierung der Strukturen und Prozesse der BMW Niederlassungen in Deutschland eine Anpassung im Niederlassungsverbund Süd umgesetzt werden wird.

Dazu ist geplant, die Filiale Solln der BMW Niederlassung München zu schließen. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit den Vertretern der Arbeitnehmerseite.

3. Mai 2016 / BMW i3

BMW i3

BMW erweitert das Angebot seines kompakten Elektrofahrzeugs i3 und bietet ab Sommer zusätzlich eine Version mit einer deutlich größeren Batteriekapazität an. Durch eine höhere Speicherdichte der Lithium-Ionen-Zellen erreicht der BMW i3 (94 Ah) eine Kapazität von 33 Kilowattstunden (kWh), und das bei identischen Batterieabmessungen. Das ergibt ein Plus von über 50 Prozent bei der Reichweite im Normzyklus (NEFZ). Statt 190 werden dort jetzt 300 Kilometer erreicht, und selbst im Alltagseinsatz sind auch bei widrigen Wetterbedingungen und Nutzung der Klimaanlage oder Heizung mit einer Batterieladung bis zu 200 Kilometer Reichweite möglich.