Kia Picanto

Überarbeiter Kia Picanto: Topversionen GT Line und X-Line jetzt als „Limited Edition“

Kia Picanto GT Line Limited Edition

Design weiterentwickelt

Kia hat den Picanto zum Modelljahr 2021 umfassend überarbeitet und dabei auch das Design der Topversionen GT Line und X-Line weiterentwickelt. Zur Einführung der stärksten Motorisierung 1.0 T-GDI (74 kW/100 PS) bietet der Hersteller die Sport- und Crossover-Ausführungen jetzt als Sondermodelle „Limited Edition“ an. Sie bieten eine luxuriöse Ausstattung inklusive aller Options-Pakete und Metallic-Lackierung sowie ein Interieur mit exklusiven Farbakzenten. Der Preis der limitierten Sonderedition beträgt sowohl beim GT Line als auch beim X-Line 19.486,05 Euro (inkl. 16% MwSt; ab 1. Januar 19.990 Euro inkl. 19% MwSt). Privatkunden können darüber hinaus von der bis zum 31. Dezember 2020 laufenden Kia-Aktion „Tschüss, Mehrwertsteuer!“ profitieren, die den Kaufpreis um den aktuellen Mehrwertsteuerbetrag von 16 Prozent reduziert (Bruttopreis-Reduzierung: 13,79 Prozent). Im Preis inbegriffen sind wie bei Kia üblich die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie und das 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update für das bei den Sondermodellen serienmäßige Navigationssystem.

 

Kia Picanto GT Line Limited Edition

Im Design ist der Kia Picanto GT Line jetzt stärker an die größeren GT-Modelle von Kia angelehnt, während der höhergelegte Kia Picanto X-Line insgesamt robuster auftritt als bisher. Front und Heck wurden bei beiden Versionen markant verändert, bulligere Stoßfänger mit kantigerem Look lassen sie breiter wirken. Der X-Line erhält zudem durch ein ausgeprägteres Unterfahrschutz-Design vorn einen noch deutlicheren SUV-Bezug. Die „Limited Edition“ kombiniert beim GT Line die Außenfarbe Milky Beige Metallic mit orangen Interieur-Akzenten und beim X-Line Astrograu Metallic mit Akzenten in Petrol. Beide Sondermodelle verfügen über Sitzbezüge in Stoff-Leder-Kombination (mit hochwertiger Ledernachbildung). Trotz seiner kompakten Außenmaße gehört der 3,60 Meter lange, fünftürige Fünfsitzer zu den geräumigsten Fahrzeugen seiner Klasse, auch hinsichtlich des Gepäckabteils (255 Liter).

Kia Picanto X-Line Limited Edition

10,3 Sekunden auf Tempo 100

Der 1,0-Liter-Turbobenziner, der den beiden Topversionen vorbehalten ist, soll den Kia Picanto in 10,3 Sekunden auf Tempo 100 (Spitze: 180 km/h) beschleunigen. Er arbeitet jetzt mit einem 350-bar-Hochdruckeinspritzsystem und entspricht der neuesten Abgasnorm Euro 6d. Zu den Neuerungen gehört zudem eine Reihe von Assistenzsystemen, die in der „Limited Edition“ Serie sind: Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung, aktiver Spurhalteassistent, Spurwechselassistent, Querverkehrwarner hinten und Müdigkeitswarner.

Kia Picanto X-Line Limited Edition

Bluetooth-Mehrfachverbindungen möglich

Das neue Navigationssystem mit Smartphone-Schnittstelle (Android Auto, Apple CarPlay) und 20,2-cm-Touchscreen (8 Zoll) ermöglicht Bluetooth-Mehrfachverbindungen und beinhaltet die Online-Dienste Kia UVO Connect. Sie bieten unter anderem eine hochpräzise, Cloud-basierte Verkehrsprognose und App-Funktionen wie Fahrzeugortung und „Letzte Meile“-Navigation. Standard sind bei den Sondermodellen darüber hinaus Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Spracherkennung, induktive Ladestation, Smart-Key, Rückfahrkamera, Klimaautomatik, Sitzheizung vorn, beheizbares Sportlederlenkrad, Aluminium-Sportpedale, verschiebbare Mittelarmlehne vorn, „Theaterspiegel“ mit LED-Beleuchtung in der Fahrersonnenblende, elektrisch anklappbare Außenspiegel, Dämmerungssensor, Parksensoren hinten, Geschwindigkeitsregelanlage, Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten, Privacy-Verglasung (dunkel getönte Scheiben ab B-Säule), 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und beim X-Line ein elektrisches Glasschiebedach, das für die Crossover-Version regulär sonst nicht erhältlich ist.

Fotos: Kia Motors Deutschland GmbH

One thought on “Überarbeiter Kia Picanto: Topversionen GT Line und X-Line jetzt als „Limited Edition“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.