Nicolas Morel zum Executive Vice President Quality and Engineering der Groupe PSA ernannt

Le Borgne verlässt Unternehmen

Gilles Le Borgne, Executive Vice President Quality and Engineering bei der Groupe PSA, verlässt zum 2. Mai 2019 aus persönlichen Gründen das Unternehmen.

„Ich möchte das Engagement und den Beitrag von Gilles Le Borgne hervorheben, der seine Teams bei der Umsetzung der Fahrzeug- und Technologieentwicklungen im Rahmen des Strategieplans ‚Push To Pass‘ mit Bestimmtheit und Professionalität geführt hat. Nach dem Ausscheiden von Gilles Le Borgne lässt der Neubesetzungsplan der Groupe PSA Manager mit großem Potenzial in den Fokus rücken, die Ergebnisse vorzuweisen und ihre Führungsqualitäten unter Beweis gestellt haben. Zudem bietet sich die Gelegenheit, Schlüsselpositionen im F&E-Bereich mit jungen Talenten zu besetzen.“

Carlos Tavares, CEO der Groupe PSA

Nachfolger ist Nicolas Morel

Auf Gilles le Borgne folgt Nicolas Morel, derzeit Senior Vice President of Vehicles Projects and Life Series, der zuvor wichtige Positionen in verschiedenen Fahrzeugtechnikbereichen in Europa und China innehatte.#

Sébastien Jacquet Nachfolger von Nicolas Morel

Sébastien Jacquet, derzeit Senior Vice President Vehicle Program, wird Nicolas Morel in seiner Position ersetzen.

Zusätzliche Verantwortung

Carla Gohin, derzeit Senior Vice President Research and Advanced Engineering, übernimmt als Chief Technology Officer zusätzliche Verantwortung, um den künftigen F&E-Schwerpunkt der Groupe PSA in neuen technologischen Einsatzbereichen zu stärken.

Foto: Groupe PSA

Schreibe einen Kommentar