Mitsubishi Space Star

Neuer Mitsubishi Space Star startet ab 10.490,– Euro

Der neue Mitsubishi Space Star steht bereit

Der City-Flitzer präsentiert sich in einem neuen Design. Gleichzeitig hat die japanische Marke die Komfort- und Sicherheitsausstattung des meistverkauften Mitsubishi Modells in Deutschland erneut ausgebaut.

Mitsubishi Space Star

Kompakt in den Abmessungen, bietet der Kleinwagen ein gutes Raumangebot

Auf nunmehr knapp 3,85 Metern Länge finden bis zu fünf Insassen Platz. Die neu gestaltete, länger gezogene Frontpartie prägt das bekannte „Dynamic Shield“-Gesicht, das ein Erkennungszeichen aller neuen Mitsubishi Modelle ist. Diagonale Zierleisten in Chromoptik schmücken den Kühlergrill, der je nach Ausstattung von Bi-LED-Scheinwerfern und LED-Tagfahrlicht eingerahmt wird.

Am Heck fallen der neu konturierte Stoßfänger, der die Breite des Fahrzeugs hervorhebt, und der große Dachspoiler, der zur dynamischen Gesamtoptik beitragen soll, auf. Neben neuen Leichtmetallfelgen komplettiert eine umfangreiche Farbpalette den optischen Eindruck: Zur Wahl stehen gleich neun Lackierungen, darunter die neuen Farbtöne Citrin-Gelb Metallic und Titan-Weiß Premium-Metallic.

Mitsubishi Space Star

Auch an den inneren Werten hat Mitsubishi gearbeitet

Neue Materialien für die Sitze und Türverkleidungen sollen die Wertigkeit erhöhen, anstelle von Klavierlack-Optik finden sich je nach Ausstattung beispielsweise Karbonmuster im Interieur. Auch das neue Infotainment-System „Smartphone Link Display Audio“, das eine Smartphone-Einbindung per Apple CarPlay und Android Auto auf dem 7-Zoll-Touchscreen ermöglicht, und Sicherheitssysteme wie ein Auffahrwarnsystem mit Fußgängererkennung und Notbremsassistent, ein Spurhalte- und ein Fernlichtassistent sowie eine Rückfahrkamera findet man sonst häufig erst in höheren und entsprechend teureren Fahrzeugklassen.

Motoren

Für den Vortrieb stehen die beiden bewährten Dreizylinder-Benziner bereit, die mit der Neuauflage noch sparsamer geworden sind: In der 52 kW (71 PS) starken 1.0 Liter Einstiegsmotorisierung soll sich der City-Flitzer beispielsweise mit 4,5 Litern Kraftstoff je 100 Kilometer begnügen. Mit der 59 kW (80 PS) starken Topmotorisierung, die sich auf Wunsch auch mit dem stufenlosen CVT-Getriebe als Alternative zur 5-Gang-Schaltung kombinieren lässt, soll sich der Normverbrauch auf 4,6 bis 4,7 Liter je 100 Kilometer belaufen.

Modellvarianten

Basis

Die BASIS-Variante fährt unter anderem mit elektrisch einstellbaren Außenspiegeln, Berganfahrhilfe, Licht- und Regensensor, elektrischen Fensterhebern vorne und neu gestalteten Sitzen vor. Den Vortrieb des Basismodells übernimmt der 1.0 Liter Einstiegsbenziner.

Intro Edition

Die darauf aufbauende Intro Edition (ab 11.790,– Euro) verfügt zusätzlich über Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Klimaanlage, eine Gepäckraumabdeckung und -beleuchtung und ein Audiosystem mit Radio, CD-/MP3-Funktion sowie AUX-/USB-Schnittstelle.

Plus

In der mittleren PLUS-Ausstattung (ab 12.890,– Euro) kommen LED-Rückleuchten und eine neue High-Contrast-Instrumentierung mit verbesserter Ablesbarkeit von Tacho und Co. in einem neuen Design hinzu. Der 1.0 Benziner ist zudem mit einem Start-Stopp-System ausgestattet, das den Motor beispielsweise an der Ampel ausschaltet.

Intro Edition+

Die Intro Edition+ (ab 14.490,– Euro) erweitert die PLUS-Ausstattung um neu gestaltete 15-Zoll-Leichtmetallfelgen und getönte Scheiben ab der in Schwarz gehaltenen B-Säule. Die Außenspiegel sind nun nicht mehr nur elektrisch einstellbar, sondern auch beheizbar. Im Interieur setzen verchromte Türgriffe und silberfarbene Zierelemente Akzente, komplettiert wird die gehobene Einführungsausstattung unter anderem von einer Tempoautomatik sowie der „Smart Link Navigation“, die ein TomTom-Navigationssystem mit CD-Radio, Digitalradio DAB+, MP3-/ DVD-Funktion kombiniert. Das eigene Smartphone wird per Apple CarPlay und Android Auto direkt ins Fahrzeug eingebunden, sodass sich die Apps auf dem 6,5-Zoll-Touchscreen nutzen lassen.

Der stärkere 59 kW (80 PS) 1.2 Benziner ist ab der Intro Edition+ wahlweise mit einer 5-Gang-Schaltung oder einer stufenlosen CVT-Automatik (1.100,– Euro Aufpreis) verfügbar.

Fotos: MMD Automobile GmbH

Schreibe einen Kommentar

*

code