Mini, Umwelt

MINI fördert die Initiative „Tiny Forest“

MINI fördert die Initiative "Tiny Forest"

Kleine Räume kreativ nutzen

Dieser Ansatz ist seit mehr als 60 Jahren fest in der DNA von MINI verankert. Zusammen mit der gemeinnützigen Organisation Earthwatch Europe, setzt MINI Großbritannien mit der nachhaltigen Initiative „Tiny Forest“ seinen Einsatz für urbane Grünanlagen und natürliche Artenvielfalt nun kontinuierlich fort. Der erste „Tiny Forest“ wurde in unmittelbarer Nähe zum MINI Produktionsstandort Swindon in England gepflanzt. Mit der Kooperation möchte MINI das Bewusstsein für lokale Umweltprojekte schärfen und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Natur aufrufen. Der nächste ökologische MINI „Tiny Forest“ wird Unweit der Heimat des MINI in 2022 in Oxford entstehen.

Wissen vermitteln, Menschen inspirieren

„Tiny Forests bieten reichhaltige Möglichkeiten, Jung und Alt mit der Umwelt und der Nachhaltigkeit zu verbinden. Es ist wichtig, dass wir den Menschen das Wissen vermitteln, um unsere Natur zu schützen und alle zum positivem Handeln zu inspirieren. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit MINI UK, um diese inspirierenden Orte nach Swindon und Oxford zu bringen.“

Louise Hartley, Tiny-Forest-Beauftragte bei Earthwatch Europe

Ein zugängliches MINI-Ökosystem

600 heimische Bäume werden auf der Fläche eines Tennisplatzes besonders dicht aneinander gepflanzt, um auf völlig natürliche Weise zu wachsen. Das Ergebnis: bis zu 30 Prozent mehr Dichte, bis zu zehnmal schnelleres Wachstum und eine bis zu dreißigmal bessere Aufnahme von Kohlendioxid. Dies wiederum wird mehr als 500 Tier- und Pflanzenarten in den kommenden drei Jahren anlocken und den „Tiny Forest“ in ein zugängliches Mini-Ökosystem verwandeln.

“MINI freut sich sehr über die Partnerschaft mit Earthwatch Europe und die Möglichkeit, in unseren Gemeinden in Swindon und Oxford Tiny Forests zu pflanzen. Seit mehr als 61 Jahren stellen wir Fahrzeuge her, die Ressourcen verantwortungsvoll und mit maximalem Effekt nutzen. Unsere gemeinsamen Nachhaltigkeitswerte und das Zusammenführen von Mensch und Natur machen diese Partnerschaft so großartig.”

David George, Direktor MINI Großbritannien und Irland: „

Dank der tatkräftigen Unterstützungvon Schüler und Helfer, wird Earthwatch Europe in den kommenden zwei Jahren zahlreiche Daten im „Tiny Forest“ sammeln, um mehr über Themen wie Absorption von Kohlenstoff, thermischen Komfort, Artenvielfalt und den sozialen Nutzen solcher Grünflächen in einem städtischen Gebiet zu erfahren. Dabei steht die Kooperation mit lokalen Institutionen stets im Mittelpunkt.

Foto: BMW AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.