Elektromobilität, Fiat 500

Fiat belohnt die Besitzer des neuen Fiat 500 mit dem umweltfreundlichstem Fahrstil

Fiat 500

Gutschein im Wert von 100,– Euro

Fiat hat gemeinsam mit dem Start-Up KIRI Technologies einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der zusammen mit der Abteilung e-Mobility von Stellantis realisiert wurde. Das Projekt KIRI ist das erste seiner Art, das Anreize für einen besonders umweltschonenden Fahrstil schafft. Vier Monate nach dem Start wurden jetzt die 100 besten Fahrer eines neuen, vollelektrisch angetriebenen Fiat 500 in Italien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden ermittelt. Sie erhalten einen Gutschein im Wert von 100 Euro, der auf den Online-Marktplätzen von Amazon, Zalando und Apple Music eingelöst werden kann.

KIRICoins gesammelt

In den 13 Ländern, in denen die das Projekt KIRI verfügbar ist, haben Fahrer eines neuen Fiat 500 mit umweltfreundlichem Fahrstil bis heute rund 1,5 Millionen sogenannte KIRICoins gesammelt. Dabei handelt es sich um eine Kryptowährung, die für Zahlvorgänge auf ausgewählten Internet-Plattformen verwendet werden kann. Die gesammelten virtuellen Münzen entsprechen der Einsparung von 250 Tonnen CO2. Dies ist etwa die Menge Kohlendioxid, die ein zehn Hektar großer Wald mit Paulownien (Blauglocken), dem Symbol von KIRI Technologies, in einem Jahr absorbiert.

Teilnehmer müssen lediglich die Smartphone-Applikation FIAT installieren und sich auf der Plattform von KIRI registrieren. Auf das so erstellte Konto werden bei jeder Fahrt mit dem neuen Fiat 500 KIRI Münzen eingezahlt. Je umsichtiger und nachhaltiger die Fahrweise, desto größer ist die Belohnung.

App ermittelt eco:Score

Bei jeder Fahrt ermittelt die App einen eco:Score, der direkt mit der Reichweite des neuen Fiat 500 zusammenhängt. Beispielsweise durch den Verzicht auf starkes Bremsen oder Beschleunigen sowie das Halten einer konstanten Geschwindigkeit im Stadtverkehr steigen beide Werte.

Die Funktion ist Teil des Serviceangebots von Uconnect und vergibt eine Punktzahl von 0 bis 100 für die Effizienz des Fahrstils. Der Fahrer wird auf diese Weise dabei unterstützt, den Energieverbrauch in Echtzeit zu verbessern und so die Reichweite seines Fahrzeugs zu erhöhen.

Je höher der eco:Score, desto mehr KIRI Münzen erhalten registrierte Nutzer außerdem. Bei einem durchschnittlichen eco:Score und einer Fahrleistung von rund 10.000 Kilometer pro Jahr können Kunden bis zu 150 Euro in Form von virtuellen KIRI Münzen sammeln.

Wettbewerb im März gestartet

Mit dem im März gestarteten Wettbewerb zur Optimierung des Energieverbrauchs wurde auch das gesamte Projekt KIRI offiziell begonnen. Jetzt ist die Suche nach den Besitzern eines neuen Fiat 500 mit dem umweltfreundlichsten Fahrstil beendet. Die Fahrer mit dem höchsten eco:Score erhielten einen 100-Euro-Gutschein.

Analyse des Fahrstils

Die Analyse des Fahrstils mit Hilfe des eco:Score zeigte, dass registrierte KIRI Benutzer in Italien durchschnittlich zehn Punkte mehr erreichten als Benutzer ohne Registrierung. Die umweltfreundlichsten Fahrer im Wettbewerb erreichten noch einmal zehn Punkte mehr als der Durchschnitt der KIRI Community. Die Sieger des Wettbewerbs erzielten also insgesamt etwa 20 Punkte mehr als der Durchschnitt der nicht registrierten Fahrer. Die positive Auswirkung auf die Reichweite und die Ladekosten ist mit diesem Wert vergleichbar.

Der neue Fiat 500, die auch unterwegs immer mit dem Internet verbundene, emissionsfrei fahrende automobile Ikone, erweist sich so als ideale Lösung für nachhaltige Mobilität. Und das Projekt KIRI ist das einzige, das seine Teilnehmer für einen besonders umweltschonenden Fahrstil belohnt.

Foto: FCA Germany AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.