BMW

BMW Niederlassung München zukünftig mit drei Verkaufsstandorten

BMW i3

Die BMW Group informiert, dass im Zuge der Optimierung der Strukturen und Prozesse der BMW Niederlassungen in Deutschland eine Anpassung im Niederlassungsverbund Süd umgesetzt werden wird.

Dazu ist geplant, die Filiale Solln der BMW Niederlassung München zu schließen. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit den Vertretern der Arbeitnehmerseite.


Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Filiale Solln werden in anderen BMW Standorten der BMW Niederlassung München bzw. der BMW Group weiterbeschäftigt werden.

Die optimale Beratung und der hervorragende Service für die Kunden sollen im Vordergrund stehen. Der Verkauf neuer Automobile der Marke BMW wird damit im Hauptbetrieb Frankfurter Ring und der Filiale Fröttmaning zusammen gezogen.

Alle Betriebe der Niederlassung München, d.h. zusätzlich die Betriebe Riesenfeldstraße, Ingolstädter Straße, Garching, Garching-Hochbrück sowie der Airportservice, bieten Service, Teile und Zubehör.

Darüber hinaus bietet unverändert MINI München in der Riesenfeldstraße alles rund um die Marke MINI.

Die BMW Niederlassung München konnte im Jahr 2015 laut Aussagen des Herstellers mit ca. 13.150 verkauften neuen Automobilen und ca. 13.100 verkauften gebrauchten Automobilen einen Bestwert erzielen und folgerichtig die Marktführerschaft in München ausbauen.

Foto: BMW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.