Schlagwort: Mitsubishi i-MiEV

1. November 2014 / Mitsubishi Electric Vehicle

„Arbeiten unter Hochspannung“ nennt sich die Schulungsmaßnahmen, die zu Arbeiten an der Hochvoltanlage von modernen Elektrofahrzeugen berechtigt. Mitsubishi Partner in Deutschland gehören zu den ersten Kfz-Betrieben, deren Mechatroniker jetzt die Prüfung abgelegt haben und berechtigt sind, an Elektrofahrzeugen Arbeiten an der Hochvoltanlage unter Spannung durchzuführen.

3. Oktober 2014 / Mitsubishi Electric Vehicle

Mitsubishi beginnt mit dem Ausbau des Netzes von Ladestationen für Elektrofahrzeuge und Plug-in Hybride in Deutschland. Im Laufe der nächsten Monate erhalten alle teilnehmenden Händler und Mitarbeiter der MMD Automobile GmbH (MMDA), dem deutschen Importeur von Mitsubishi Fahrzeugen, eine sogenannte intelligente Wallbox, die über eine Chipkarte die Berechtigung des ladenden Kunden erkennt.

24. März 2014 / Mitsubishi Electric Vehicle

Mitsubishi Electric Vehicle

Mitsubishi setzt weiter auf die fortschrittliche, umweltschonende und erschwingliche Elektromobilität. Die MMD Automobile GmbH, der deutsche Importeur für Mitsubishi Fahrzeuge, wird im kommenden neuen Modelljahr die Preise senken: Für einen Nettopreis von 19.992,– Euro (Brutto 23.790,– Euro plus Überführungskosten) können Kunden, die an klimafreundlicher Mobilität interessiert sind, den viersitzigen Cityflitzer künftig erwerben. Zudem wird das weltweit erste in Großserie gefertigte Elektrofahrzeug ab sofort als „Electric Vehicle“ bezeichnet, um den alternativen Antrieb und die herausragende Technologie des Fahrzeugs stärker zu betonen.

24. März 2014 / Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi Green Mobility

Umweltfreundliche Mobilität und die damit verbundenen Technologien, Produkte und Dienstleistungen werden im Mittelpunkt der zukünftigen Entwicklung der MMD Automobile (MMDA), dem deutschen Importeur der Mitsubishi Fahrzeuge, stehen. Das Unternehmen fasst diese Aktivitäten unter der Bezeichnung „Green Mobility“ zusammen. Aktuelle Kernstücke der Green Mobility sind die Modelle Mitsubishi Electric Vehicle (vormals Mitsubishi i-MiEV). Der Geschäftsführer der MMD Automobile, Werner H. Frey, kündigte zudem an, dass es bei allen kommenden Modell-Einführungen auch Hybrid/Plug-in Hybrid Versionen geben wird.

19. Februar 2014 / Mitsubishi i-MiEV

Energiewende auf 4 Rädern

Die wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Energiewende ist die Speicherung von erneuerbarer Energie zu Produktionszeiten und die Rückführung ins Netz zu Lastspitzen. Einen bedeutenden Fortschritt in dieser Richtung hat jetzt das Technologie-Transfer-Zentrum für Elektromobilität (TTZ) der Hochschule Würzburg-Schweinfurt erzielt.

15. Januar 2014 / Mitsubishi i-MiEV

Dieser Kleinwagen elektrisiert: der Smart fortwo ed aus dem Hause Daimler erhält bei der diesjährigen Verleihung des ADAC Mobilitätspreises „Gelber Engel“ die Auszeichnung als bestes Fahrzeug in der Kategorie „Stadtauto“. Der Stromer aus Stuttgart konnte sich im Rennen der besten City-Flitzer gegen starke Konkurrenz aus Deutschland und Japan durchsetzen und den VW e-up! (2.), den Mitsubishi i-MIEV (3.), den Toyota Aygo (4.) und den Mitsubishi Space Star 1.0 MIVBC Clear Tec (5.) auf die Plätze verweisen.

17. September 2013 / Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi i-MiEV

Mitsubishi Motors Deutschland und der Hamburger Ladeinfrastruktur-Spezialist e8energy setzen ihre im Jahr 2011 begonnene Kooperation fort. Dies gaben beiden Unternehmen im Rahmen der Internationalen Automobilausstellung IAA jetzt in Frankfurt bekannt. Auch in den kommenden Jahren können die Mitsubishi Händler in Deutschland weiterhin e8energy Lade-Produkte zur AC- und DC-Ladung vermitteln und e8energy stellt bei Interesse an Elektrofahrzeugen den Kontakt zum passenden Mitsubishi-Vertriebspartner her.

12. September 2013 / Mitsubishi i-MiEV
2. Juli 2013 / Mitsubishi i-MiEV

ePendler erfolgreich in Frankfurt gestartet

Unter dem Motto „TÄGLICH ZUR ARBEIT. AUF DIE TANKFÜLLUNG KOMMT ES ZUKÜNFTIG AN“ startete gestern der erste große Berufspendlertest mit Elektrofahrzeugen in Hessen auf dem Frankfurter Rossmarkt. Das Interesse am Projekt ePendler übertraf alle Erwartungen: Rund 3.200 Berufspendler hatten sich in den vergangenen Wochen beworben. Die 30 glückliche Gewinner testen ab jetzt eine Arbeitswoche lang Elektromobilität im Berufsalltag. Sie können die Elektrofahrzeuge für ihre alltäglichen Strecken nutzen und von den Vorteilen – Null CO2-Emissionen und deutlich geringere Fahrtkosten – profitieren. Die Mitsubishi Motors Deutschland GmbH stellt dabei 5 Fahrzeuge vom Typ i-MiEV 12.5 zur Verfügung.