Jens Nagl wird Direktor Händlernetzentwicklung und Qualität für Peugeot, Citroën und DS Automobiles

Vakante Position besetzt

Zum 15. Juli 2018 übernimmt Jens Nagl die zuletzt vakante Position des Direktors Händlernetzentwicklung und Qualität für die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles bei der Peugeot Citroën Deutschland GmbH in Köln. Gleichzeitig bleibt Jens Nagl Direktor Händlerentwicklung der Opel Automobile GmbH in Rüsselsheim.

Werdegang

Jens Nagl (46) ist studierter Diplom-Betriebswirt und verfügt über viel Erfahrung im Automobilgeschäft: Seit 2011 verantwortet er als Direktor Händlerentwicklung die Weiterentwicklung des Opel-Handelsnetzes in Deutschland. Zuvor war Jens Nagl seit 2006 international als Head of European Dealer Development Hyundai Motors in vergleichbarer, verantwortlicher Position tätig. Durch seinen beruflichen Start als Automobilkaufmann im Handelsbetrieb als auch durch seine Tätigkeit im Außendienst in Vertrieb, Service und Netzplanung verfügt er über langjährige Erfahrung mit Kunden und Handelspartnern.

Unterstützung der Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles

Als Direktor Händlernetzentwicklung und Qualität unterstützt er in Zukunft auch die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles und berichtet an Rasmus Reuter, Geschäftsführer der Peugeot Citroën Deutschland GmbH. Für die Marke Opel berichtet Jens Nagl weiterhin an Jürgen Keller, Exekutiv Direktor Verkauf, Marketing & Aftersales der Opel Automobile GmbH.

Qualitative und quantitative Zukunftsausrichtung vorantreiben

Mit seiner langjährigen Erfahrung im komplexen Bereich der Entwicklung von Automobilhandelsnetzen wird Jens Nagl die qualitative und quantitative Zukunftsausrichtung der Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles sowie Opel in Deutschland vorantreiben.

Foto: PSA

Ein Gedanke zu „Jens Nagl wird Direktor Händlernetzentwicklung und Qualität für Peugeot, Citroën und DS Automobiles

Schreibe einen Kommentar