Alle Pkw der Groupe PSA nach neuem WLTP-Labortest zertifiziert und ab sofort bestellbar

Nach neuen Laborverfahren WLTP zertifiziert

Alle Pkw der Marken Peugeot, Citroën, DS Automobiles, Opel und Vauxhall sind nach dem neuen Labortestverfahren WLTP1 zertifiziert, das einen realistischeren Kraftstoffverbrauch widerspiegeln soll.

„Dank unserer technologischen Entscheidungen hinsichtlich der Schadstoffemissionen, darunter die 2013 eingeführte selektive katalytische Reduktion (SCR) für alle Dieselmotoren und die kürzlich eingeführten Partikelfilter (GPF) für Benzinmotoren mit Direkteinspritzung, können wir unseren Kunden vorschriftenkonforme und umweltfreundliche Fahrzeuge anbieten. Damit unterstreichen wir unsere Führungsrolle bei der Reduzierung von Emissionen.“

Gilles Le Borgne, Executive Vice President for Quality and Engineering der Groupe PSA

Realitätsnähere Kraftstoffverbräuche

Dem WLTP-Verfahren liegt ein strengerer und längerer Testzyklus zugrunde, der entwickelt wurde, um im Vergleich zum bisherigen NEFZ-Testverfahren realitätsnähere Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Werte zu ermitteln.

Euro 6d-TEMP-Standard

Der nächste Schritt wird der zukünftige Euro 6d-TEMP-Standard sein, der im September 2019 in Kraft tritt. Dabei werden auch die unter realen Fahrbedingungen auf offenen Straßen gemessenen Schadstoffemissionen (NOx, PN2) − d.h. die „Real Driving Emissions“ (RDE) − berücksichtigt.

1 Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure
2 Partikelanzahl

Foto: PSA

Schreibe einen Kommentar