Weihnachtsaktion in der Fahrzeugfertigung von Ford in Köln

Ford Fiesta Weihnachtsschlitten

Ein ganz besonderes Gefährt ist in diesen Tagen in der Fahrzeugfertigung von Ford in Köln zu beobachten – und zwar ein Weihnachtsschlitten aus einer Karosserie eines roten Ford Fiesta. Er ist Teil einer besonderen Weihnachtsaktion, die sich Ford-Mitarbeiter in der Fahrzeugproduktion des Herstellers für ihre Kollegen überlegt haben. Ein Projektteam hat den Schlitten gebaut, zieht ihn durch die Produktion und verteilt dabei insgesamt 4.000 Schokoladen-Weihnachtsmänner.


Insgesamt wurden zwei Schlitten dieser Art von Ford-Mitarbeitern gebaut, die dafür abteilungsübergreifend zusammengearbeitet haben. „Die Karosserie wurde uns vom Rohbau zur Verfügung gestellt, die Kollegen aus dem Lack haben für die passende Ford Fiesta-Lackierung in Race-Rot Metallic gesorgt. Unser Projekt-Team aus der Endmontage hat dem Schlitten dann gemeinsam mit Mitarbeitern und Auszubildenden aus der Instandhaltung den letzten Schliff verpasst“, erklärte Anne-Katharina Bille, Ingenieurin in der Ford Fiesta-Endmontage und Mitglied des Projektteams. „Scharfe Kanten haben wir abgeklebt und den Unterboden mit Stoff ausgekleidet, damit er wie Schnee aussieht.“ Zum Schluss wurden noch zwei Rentiere aus Holz gebaut, vorne am Schlitten befestigt und die Karosserie wurde mit Sternen und Schneespray verschönert.

In jedem Jahr überlegt sich das Projektteam aus der Endmontage von Ford in Köln-Niehl zur Weihnachtszeit eine kleine Aktion: In 2014 gab es in der Ford Fiesta-Fertigung beispielsweise einen Weihnachtsbaum mit den Wunschzetteln bedürftiger Kinder, die Ford-Mitarbeiter für die Kinder in Geschenke einlösen konnten.

In diesem Jahr sei die Idee aufgekommen, eine nicht mehr benötigte Karosserie gemeinsam in einen Schlitten umzubauen, um sich bei den Mitarbeitern zu bedanken – für ihren Einsatz in 2015, aber auch für ihre Spende für kranke Kinder.

Denn neben der Schlittenaktion gibt es auch in diesem Jahr wieder ein gemeinnütziges Projekt: Das Team aus der Kölner Fahrzeugfertigung unterstützt das Ronald McDonald Haus in Köln und hat im Namen der Niehler Fahrzeugfertigung eine Spendenseite zu Gunsten des Hauses eingerichtet, über die Mitarbeiter spenden können. Das Haus neben dem Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße bietet den Angehörigen erkrankter Kinder die Möglichkeit, während des Krankenhausaufenthalts ihrer Kinder in direkter Nachbarschaft zum Krankenhaus zu wohnen.

Foto: Ford

[qrcode pix=120]

 

Schreibe einen Kommentar

*

code