Neue Atlanten von Aral

Aral-Logo

„Wenn möglich bitte wenden!“ Diesen Hinweis kennt nahe-zu jeder Autofahrer von seinem Navigationsgerät. Zwar wird die Software der elektronischen Helfer immer ausgefeilter, dennoch verlassen sich viele Autofahrer nicht mehr allein auf die Navigationsgeräte. Sie vertrauen als Ergänzung vermehrt wieder der klassischen Straßenkarte. „Bei der Zielführung, beispielsweise in Städten, ist das Navi dem gedruckten Produkt natürlich voraus. Aber die Nutzer der Karte wollen nicht blind den Befehlen des Navis folgen, sondern sich vorher ein Bild von der Strecke machen“, sagt Sina Langescheid. Sie ist beim Busche Verlag verantwortlich für das Kartenmaterial von Aral, das in neuer Form seit wenigen Tagen an den rund 2.500 Tankstellen des Marktführers in Deutschland verfügbar ist.


Die Verkaufszahlen bei Aral belegen, dass moderne Atlanten wieder in der Gunst der Käufer steigen. Trotz des Siegeszuges der elektronischen Navigationsgeräte und Smartphones mit Navigationssoftware in den letzten Jahren, haben viele Autofahrer inzwischen erkannt, dass sich der regelmäßige Wechsel zu aktuellen Atlanten lohnt. Denn veraltetes Kartenmaterial führt oft zu zeitraubenden Umwegen. Hingegen wurden in den Straßenkarten von Aral allein in diesem Jahr 55 neue Ortsumgehungen und 230 fertig gestellte Autobahn-Kilometer aufgenommen. Die Anpassung des Kartenmaterials ist beim Busche Verlag ein permanenter Prozess, bei dem Neuerungen stetig eingepflegt werden.
Idealer Reisebegleiter mit Cityplänen, Übersichtskarten und Länder-Infos

Aktualisiert wurden vor allem zwei der meist genutzten Karten: Der Straßen-Atlas für Deutschland sowie der Europa-Atlas. Der Straßen-Atlas enthält neun Großraumkarten für die Ballungszentren in Deutschland sowie 32 Citypläne. Der Europa-Atlas ist der ideale Reisebegleiter durch insgesamt 15 Länder. Die übersichtlichen Straßenkarten werden ergänzt durch ein Ortsverzeichnis, 14 Citypläne der wichtigsten Städte von Amsterdam bis Wien sowie eine Übersichtskarte. Darüber hinaus enthält der Europa-Atlas auch eine Tabelle mit Entfernungen zwischen den wichtigsten Metropolen inklusive der zu erwartenden Fahrzeit sowie die wichtigsten Reiseinformationen wie Höchstgeschwindigkeiten oder Promille-Grenzen verschiedener Länder.

Im vergangenen Jahr wurden außerdem vier neue Regional-Atlanten eingeführt, die die Navigation in den Regionen Nord, West, Ost und Süd noch einfacher machen. Der große Maßstab von 1:200.000 erleichtert die Orientierung und umfassende Ortsverzeichnisse, Großraumkarten, Citypläne mit touristischen Zielen und eine Übersichtskarte der Autobahnen komplettieren das Angebot.
Gedrucktes Kartenmaterial günstiger als Updates für Navi und Co.

Neben den Atlanten, umfasst das Kartenmaterial von Aral auch einen Kartensatz, in dem die Übersichtskarte Deutschland (1:1 Mio.), acht Einzelkarten des Bundesgebiets (1:400.000), eine Übersichtskarte von Europa (1:4 Mio.), vier Karten europäischer Länder sowie ein umfangreiches Ortsverzeichnis gebündelt sind. Außerdem lässt sich damit bares Geld sparen: Während für elektronische Updates nicht selten 50 Euro und mehr fällig wer-den, sind die Atlanten schon ab einem Preis von 9,99 Euro zu haben.

Quelle: ARAL

[qrcode pix=120]

 

Schreibe einen Kommentar

*

code