Sondermodell Volkswagen special up! ist ab sofort bestellbar

VW special up!

Anlehnung an den VW Käfer Special Bug

Volkswagen startet ab sofort mit dem Vorverkauf des neuen Sondermodells special up!. In Anlehnung an den Volkswagen Käfer Special Bug aus dem Jahre 1982 nimmt das neue Sondermodell einige Details des Urahn auf und erweitert die up!-Familie so um einen besonderen Hingucker. Die Preise für den special up! starten in Deutschland ab 13.625 Euro.

VW special up!

black pearl oder savanna gold

Volkswagen bietet das Sondermodell in zwei Farbkombinationen an: Einmal als Abbild des Käfer-Originals mit der Außenlackierung in black pearl und in Verbindung mit 17-Zoll-Felgen in der Farbe sandstorm yellow. Darüber hinaus hat Volkswagen das Sondermodell in der Außenfarbe savanna gold mit schwarzen Leichtmetallfelgen des Typs „Polygon“ im Angebot. Beide Varianten sind mit dem Schriftzug „special“ auf der Außenseite des Fahrzeugs versehen; als zusätzlicher Kontrast sind die Außenspiegel in reflexsilber bzw. schwarz gehalten.

Ab 13.625,– Euro

Auch im Innenraum hat der special up! einiges zu bieten. Dazu zählen eine serienmäßige Ambientebeleuchtung, Einstiegsleisten in Aluminium mit Schriftzug „up!“, eine Sitzheizung und ein schwarzer Dachhimmel. Außerdem sind die Sitzbezüge und das Dashpad in savanna gold erhältlich. Der special up! black pearl ist ab 13.625,– Euro zu haben, die Variante in savanna gold ab 13.775,– Euro.

special up auch mit Erdgasantrieb

Der eco special up! gibt es auch mit Erdgasantrieb (nur in Verbindung mit der Variante black pearl). Angetrieben wird der als Zwei- und Viertürer lieferbare Cityspezialist von einem modernen Erdgasmotor. Mit einem Durch­schnittsverbrauch laut Hersteller von 2,9 kg Erdgas auf 100 Kilometern und einer CO2-Emission von 82 g/km erreicht der 50 kW / 68 PS starke eco special up! die Energieeffizienzklasse „A“. Das Sondermodell eco special up! black pearl mit 1.0 MPI-Motor und 5-Gang-Getriebe ist ab einem Einstiegspreis von 16.600,– Euro erhältlich.

Fotos: Volkswagen

Schlagwörter

Ein Kommentar

Kommentar verfassen