Volkswagen-Konzern verlängert Umweltprämie in Deutschland

Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität

Die Umweltprämie wird für die Marken Audi, SEAT, ŠKODA und Volkswagen in Deutschland verlängert. Mit leicht angepassten Konditionen bieten die Marken des Volkswagen-Konzerns vom 1. Januar bis 31. März 2018 Haltern von EU1- bis EU4-Fahrzeugen die Möglichkeit auf ein modernes Fahrzeug umzusteigen, das den neusten Umwelt-, Technik- und Sicherheitsstandards entspricht. Dank der Umweltprämie konnte bereits ein entscheidender Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität erreicht werden: Bisher haben über 110.000 Kunden in Deutschland die Umweltprämie der Marken des Volkswagen Konzerns für sich in Anspruch genommen.

Umweltprämie seit August 2017

Die Marken des Volkswagen-Konzerns vergeben seit dem 8. August 2017 eine Umweltprämie an Kunden, die ihres alten Dieselfahrzeugs mit Abgasnorm EU 4 oder älter verschrotten und auf ein neues Konzernmodell umzusteigen. Kunden, die sich für ein besonders umweltfreundliches Modell mit alternativem Antrieb (Elektro, Hybrid oder Erdgas) entscheiden, erhalten darüber hinaus noch eine sogenannte Zukunftsprämie.

Für die Prämien gelten ab 1. Januar 2018 leicht angepasste Bedingungen. Die Umweltprämie beträgt laut Volkswagen für den up! 2.000,– Euro brutto.

Foto: Volkswagen

Schreibe einen Kommentar