Volkswagen-Logo

Volkswagen-Konzern bringt deutschlandweites Diesel-Umtauschprogramm auf den Weg

Maßnahmepaket zur Verbesserung der Luftqualität

Der Volkswagen-Konzern hat ein umfassendes Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Luftqualität in Deutschland durch die Erneuerung der Fahrzeugflotte gestartet. Die erfolgreichen Umweltprämien bei Verschrottung eines Euro-1- bis Euro-4-Dieselfahrzeugs eines beliebigen Herstellers werden von einigen Konzernmarken erneut deutschlandweit angeboten. Fahrzeughalter in den 14 von der Bundesregierung klassifizierten besonders belasteten Städten sowie angrenzenden Landkreisen erhalten die neuen Wechselprämien. Diese werden bei Inzahlungnahme eines Euro-4- oder Euro-5-Dieselfahrzeugs eines beliebigen Herstellers zusätzlich zum Restwert des Fahrzeugs gezahlt. Alle Prämien gelten ab sofort und bis auf Widerruf. Die Konzernmarken Audi, SEAT, ŠKODA, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge werden Details zu ihren markenindividuellen Programmen bekannt geben.

 

„Mit diesem umfassenden Maßnahmenpaket zur Erneuerung der Fahrzeugflotte leistet der Volkswagen Konzern einen signifikanten Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in deutschen Städten. Wir unterstützen damit die Anstrengungen der Bundesregierung zur Vermeidung möglicher Fahrverbote und bieten unseren Kunden uneingeschränkte individuelle Mobilität.“

Dr. Christian Dahlheim, Leiter Konzern Vertrieb

Prämienhöhe ist abhängig vom gewählten Modell

Die Umweltprämien werden markenabhängig deutschlandweit bei Verschrottung eines Euro 1- bis Euro 4-Dieselfahrzeugs angeboten. Die Prämienhöhe ist abhängig vom gewählten Modell. Die Umweltprämien gelten je nach Marke sowohl für Neuwagen als auch in unterschiedlicher Höhe für junge Gebrauchtwagen des Herstellers.

Zahlung zusätzlich zum Restwert

Die neuen Wechselprämien der Konzernmarken werden in den 14 besonders belasteten Städten und angrenzenden Landkreisen bei Inzahlungnahme eines Euro-4- oder Euro-5-Dieselfahrzeugs zusätzlich zum Restwert des Altfahrzeugs gezahlt. Die Prämienhöhe ist abhängig vom gewählten Modell. Die Wechselprämien gelten je nach Marke sowohl für Neuwagen als auch in unterschiedlicher Höhe für junge Gebrauchtwagen des Herstellers.

Der Volkswagen Konzern will mit diesen Umtauschangeboten alle Fahrzeughalter in den 14 von der Bundesregierung klassifizierten Städten und angrenzenden Landkreisen mit Euro-1- bis Euro-5-Dieselfahrzeugen erreichen. Es ist geplant, dass diese in Kürze ein Schreiben des Kraftfahrt-Bundesamtes erhalten, das sie zur Inanspruchnahme der Angebote bei den teilnehmenden Handelspartnern berechtigt.

Bestandserneuerung zur Verbesserung der Luftqualität

Die Bestandserneuerung ist nach unabhängigen Studien (u.a. PTV Group, Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen) der am schnellsten wirksame Hebel zur Verbesserung der Luftqualität: Allein 2017 sind 1,1 Mio. emissionsarme neue Euro-6-Diesel in Deutschland in den Markt gekommen und haben alte Fahrzeuge ersetzt. Während 2017 noch mehr als 65 Städte den Grenzwert für Stickstoffdioxid im Jahresmittel überschritten haben, wird dies bis Ende 2018 voraussichtlich nur noch in 30 Städten der Fall sein. Bei weiterlaufender Bestandserneuerung wird voraussichtlich 2021 jeder zweite Diesel ein Euro-6-Fahrzeug sein.

Foto: Volkswagen AG

Schreibe einen Kommentar