„Vertriebs Award 2017“: Zwei Nissan-Partner räumen ab

Werbung: Autositzbezüge

Autohausgruppe Dirkes gewinnt zweiten Platz des „Vertriebs Award 2017“

Zwei Nissan Partner behaupten sich bei der Wahl zu den besten Autohäusern Deutschlands: Die traditionsreiche Autohausgruppe Dirkes gewinnt den zweiten Platz des prestigeträchtigen „Vertriebs Award 2017“. Seit 1972 vertreibt das Familienunternehmen bereits Modelle der japanischen Marke Nissan, die damals noch Datsun hieß. Das Autohaus Schlesner aus Nienburg an der Weser wurde mit dem Sonderpreis „Elektromobilität“ ausgezeichnet, der erstmals vergeben wurde. Die von den Fachzeitschriften „kfz-betrieb“ und „Gebrauchtwagen Praxis“ verliehene Auszeichnung prämiert die exzellente Organisation und Absatzentwicklung.

Unabhängige Preise für Autohäuser

Der „Vertriebs Award“ ist einer der wichtigsten unabhängigen Preise für Autohäuser. Die Magazine „kfz-betrieb“ und „Gebrauchtwagen Praxis“ ermitteln alljährlich gemeinsam mit ihren Partnern, der CG Car-Garantie Versicherungs-AG und der Santander Consumer Bank, die besten Kfz-Betriebe Deutschlands. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Vertragspartner einer Marke oder freier Handelsbetrieb ist. Entscheidend sind möglichst innovative Vertriebsideen und eine hohe Kundenorientierung. In die Gesamtbewertung fließen unter anderem Fahrzeugpräsentation, Einsatz des Verkaufspersonals, Marketing für Neu- und Gebrauchtwagen sowie Schnittstellen zum Service ein.

Neun Standorte im Rheinland

Die Autohausgruppe Dirkes überzeugt mit ihren insgesamt neun Standorten im Rheinland auf ganzer Linie. Als einer der größten Kfz-Betriebe der Region verbucht das Unternehmen kontinuierlich wachsende Absatzzahlen. Entscheidenden Anteil daran hat auch die Marke Nissan, die seit dem Einstieg in den Automobilhandel 1972 zum Produktportfolio des mittlerweile als Mehrmarken-Betrieb geführten Händlers gehört.

Sonderpreis „Elektromobilität“

Zusätzlich zur Dirkes Gruppe wurde mit dem Autohaus Schlesner aus Nienburg an der Weser ein weiterer Nissan Betrieb gekürt und zwar mit dem Sonderpreis „Elektromobilität“, der das beeindruckende Engagement rund um die Stromer belohnt.

Werbung

Foto: Nissan

Werbung

Schlagwörter

Ein Kommentar

Kommentar verfassen