Ulrich Schumacher verlässt Opel

Aus persönlichen Gründen

Mit Wirkung zum 28. Februar 2018 wird Ulrich Schumacher, Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor der Opel Automobile GmbH, das Unternehmen verlassen. Der Aufsichtsrat der Opel Automobile GmbH hat seinem Wunsch entsprochen, ihn aus persönlichen Gründen von seinen Pflichten zu entbinden. Ein Nachfolger wird so schnell wie möglich benannt.

„Ulrich Schumacher hat den Personalbereich von Opel/Vauxhall in den letzten fünf Jahren neu aufgestellt und zu einem wesentlichen Faktor der Unternehmensstrategie gemacht, wofür wir ihm Dank und Anerkennung aussprechen.“

Michael Lohscheller, Opel-Chef

„Ulrich Schumacher hat eine wichtige Rolle beim nahtlosen Übergang von Opel zur Groupe PSA gespielt.“

Xavier Chereau, Personalchef der Groupe PSA

Foto: Opel

Schreibe einen Kommentar