smart startet privates Carsharing

smart-Logo align=

Carsharing: einfach, sicher und unkompliziert

“smart ready to share” heißt der jüngste Service von smart. Er soll privates Carsharing so einfach, sicher und unkompliziert wie die Nutzung von car2go machen. Innerhalb weniger Sekunden können autorisierte Nutzer mit ihrem Smartphone den smart von Freunden öffnen und fahren. “smart ready to share” wird auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vorgestellt und startet in ausgewählten deutschen Städten im Frühjahr 2017.
„smart startet privates Carsharing“ weiterlesen

smart bietet maßgeschneiderte Mobilität

smart ready to rent

smart-Vermietkonzept startet ab Dezember

Nach “smart ready to park+” und “smart ready to drop” folgt mit “smart ready to rent” jetzt der nächste Service der Marke, der das Leben in der Stadt erleichtern und die Mobilitätsanforderungen urbaner Menschen erfüllen soll: Bei “smart ready to rent” kann die komplette Modellpalette von smart bei den Händlern flexibel angemietet werden, darunter ab nächstem Jahr auch die neuen smart electric drive Modelle. Das neue Vermietkonzept startet ab Anfang Dezember in mehreren deutschen und französischen Städten.
„smart bietet maßgeschneiderte Mobilität“ weiterlesen

Dr. Dieter Zetsche: “Das Auto soll das Leben leichter machen”: smart ready to drop jetzt online

smart ready to drop

“smart ready to drop” ist ein innovatives Dienstleistungsangebot, das den Online-Einkauf künftig wesentlich erleichtert: Zusammen mit dem Kooperationspartner DHL Paket und Online Händlern wie Amazon, Allyouneed fresh und Fashion ID ermöglicht smart die Paketzustellung im Kofferraum. Interessierte können sich jetzt online unter www.smart.com/drop für eine Teilnahme am Test des neuen Logistik-Service bewerben.
„Dr. Dieter Zetsche: “Das Auto soll das Leben leichter machen”: smart ready to drop jetzt online“ weiterlesen

smart times 2016: Längste smart Parade zieht mit über 1.600 Fahrzeugen durch Hamburg

smart times 2016

Roadster, Coupé oder Cabrio? Benziner, Diesel oder Elektroantrieb? Zwei- oder Viersitzer? Sonder- oder Serienmodell? Die Vielfalt der smart Fahrzeuge kennt keine Grenzen. Das zeigten 3.167 smart Fans aus aller Welt eindrucksvoll bei den 16. smart times, die erstmals in Deutschland stattfanden. Vom 26. bis 27. August 2016 feierte die weltweite smart Fangemeinde ihre Kultmarke in Hamburg und verwandelte das Gelände des Großmarkts dabei in ein Festival des urbanen Lifestyles – mit Musik, Streetfood, smart Flohmarkt, einem Fahrzeug-Parcours und einem Besuch der beiden Beachvolleyball-Goldmädels Laura Ludwig und Kira Walkenhorst.
„smart times 2016: Längste smart Parade zieht mit über 1.600 Fahrzeugen durch Hamburg“ weiterlesen

smart times 2016 in Hamburg: Get on Board: Zum 16. Mal treffen sich die smart Fans aus aller Welt

smart-Logo

Der Hamburger Großmarkt ist vom 26. bis 28. August 2016 Schauplatz, wenn sich die weltweite smart Fangemeinde zu den diesjährigen smart times trifft. In der Hansestadt werden Tausende smart Freunde aus 34 verschiedenen Ländern mit ihren zum Teil aufwändig und individuell gestalteten oder exotisch umgebauten smart Fahrzeugen erwartet. Auf dem Programm stehen Ausflüge an die Nordsee und durch das abendliche Hamburg, Live-Musik auf der smart Bühne, der smart Flohmarkt und ein Street-Food-Festival. Das Highlight der Veranstaltung ist der große smart Korso, der traditionell jedes Jahr viele Menschen an die Straßen lockt. Ein thematischer Schwerpunkt des weltweit größten Treffens von Fans der Marke und ihren Fanclubs ist der neue smart BRABUS. Erstmalig wird der smart Fangemeinde zudem das innovative Dienstleistungsangebot „smart ready to drop“ präsentiert. Zusammen mit dem Kooperationspartner DHL Paket will smart den Online-Einkauf künftig wesentlich erleichtern und die Paketzustellung im Kofferraum eines smart ermöglichen. smart Fahrer, die am Beta-Test teilnehmen möchten, können sich auf der smart times näher informieren.
„smart times 2016 in Hamburg: Get on Board: Zum 16. Mal treffen sich die smart Fans aus aller Welt“ weiterlesen

smart urban pioneers: Ideenwettbewerb für eine noch lebenswertere Stadt

smart-Logo

smart magazine, das internationale Online-Markenmagazin von smart, ruft zu einem einzigartigen Ideenwettbewerb auf. Heute startet „smart urban pioneers“. Gesucht werden wegweisende Projekte, die noch mehr Lebensfreude in die Stadt bringen. Der Wettbewerb wird gemeinsam mit einer nternationalen Fachjury unter der Schirmherrschaft von Christian Vollmann, Vorstandsmitglied Bundesverband deutsche Startups e.V., durchgeführt. smart unterstützt die besten Ideen kommunikativ und finanziell und bindet die Leser des Online-Portals „smart magazine“ über den kompletten Ideenwettbewerb aktiv ein. Die drei besten Ideen werden in der dritten und letzten Phase des Wettbewerbs auf der internationalen Crowdfunding-Plattform Indiegogo einem breiten Publikum vorgestellt. Zusätzlich zur Förderung durch das Publikum auf Indiegogo erhalten die drei Gewinner für die Umsetzung ihrer Ideen ein Preisgeld von smart.
„smart urban pioneers: Ideenwettbewerb für eine noch lebenswertere Stadt“ weiterlesen

smart Weihnachtsaktion “The Sound of Christmas”: smart Fans kreieren ihren eigenen Weihnachtssong

smart Weihnachtsaktion “The Sound of Christmas”

Zu Weihnachten wird es bei smart musikalisch. Mit der Aktion „The Sound of Christmas“ lädt die Marke alle Fans ein, online ihren eigenen Weihnachtssong zu kreieren und mit Freunden und Familie zu teilen. Dafür hat smart das Weihnachtslied „Jolly Old Saint Nicholas“ neu interpretiert. Das Besondere: Der Discoball smart, ein vollständig mit lichtreflektierenden Glasplättchen beklebter smart fortwo, wird selbst zum Instrument und ist tragender Teil der Komposition. Musikalische Unterstützung kommt von dem neuseeländischen Singer-Songwriter Graham Candy, der bekannt ist durch Hits wie „She Moves (Far Away)“ mit Alle Farben. Fans der Marke können unter www.smart.com/christmas bis zum 26. Dezember 2015 ihren individuellen smart Weihnachtssong komponieren und in den sozialen Medien oder per E-Card teilen.
„smart Weihnachtsaktion “The Sound of Christmas”: smart Fans kreieren ihren eigenen Weihnachtssong“ weiterlesen

moovel lab: Pilotprojekt „Green Skin“

moovel lab: Pilotprojekt „Green Skin“

Im Rahmen des moovel lab Pilotprojekes „Green Skin“ werden Dach, Front, Heck und Seitenelemente eines smart fortwo begrünt. Im Mittelpunkt des moovel lab Projektes steht die technische Machbarkeit der Begrünung eines Fahrzeugs unter Berücksichtigung der Beibehaltung der Formensprache des Fahrzeugs. Darüber hinaus sollen mit dem „Green Skin“ Prototypen Wirkung und Akzeptanz in der Öffentlichkeit getestet und eine Diskussion angeregt werden.
„moovel lab: Pilotprojekt „Green Skin““ weiterlesen