Peugeot 208 – Alle Schaltgetriebe-Versionen sind jetzt Euro 6-konform

Peugeot 208

Peugeot verbessert die Umweltbilanz des 208 weiter und strafft gleichzeitig dessen Modellpalette. Sie wird damit für Kunden deutlich übersichtlicher. Nachdem die Löwenmarke bereits zu Jahresbeginn drei neue Euro 6-Motorisierungen eingeführt hat, wird jetzt ein weiterer Antrieb auf diese Abgasnorm umgestellt: der 1,0-Liter PureTech-Benziner (50 kW/68 PS). Außerdem ist der 1,2-Liter PureTech-Motor (81 kW/110 PS) nun noch sparsamer. Sein Durchschnittsverbrauch sinkt von 4,6 auf 4,5 Liter/100 km, was CO2-Emissionen von 103 g/km statt wie bisher 105 g/km entspricht.


Der Peugeot 208 ist ab sofort in den drei Ausstattungsversionen Access, Active und Allure sowie als GTi lieferbar. Das Einstiegsmodell Peugeot 208 Access PureTech 68 (50 kW/68 PS) kostet als Dreitürer 12.300,– Euro (Fünftürer: 13.050m.. Euro). Für die mittlere Ausstattungsstufe Active beginnen die Preise mit 1,0-Liter-Dreizylinder bei 14.250,– Euro (Fünftürer: 15.000,– Euro). Die Topversion 208 Allure steht mit 1,2-Liter PureTech-Motor (60 kW/82 PS) ab 16.850,– Euro in der Preisliste (Fünftürer: 17.500,– Euro). Günstigster Diesel ist der 208 Active BlueHDi 100 STOP & START (73 kW/99 PS) ab 17.800 Euro,–. Der sportliche 208 GTi THP 200 (147 kW/200 PS) kostet 23.300,– Euro. Die Sondermodelle 208 Style und 208 GTi 30th sind ebenfalls weiterhin lieferbar.

Schon die Basisversion Access verfügt außerdem über Bordcomputer, Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer, elektrische Servolenkung, Reifendruckkontrollsystem und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Das Lenkrad lässt sich in Höhe und Tiefe verstellen. Für die Sicherheit sorgen sechs Airbags, ABS sowie das elektronische Stabilitätsprogramm ESP mit Antriebsschlupfregelung ASR.

Foto: Peugeot

Schreibe einen Kommentar