Kia: Gebrauchtwagen mit bis zu 6 Jahren Herstellergarantie

Kia-Logo

Im Neuwagenmarkt ist die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie* längst ein wichtiges Kaufargument für einen Kia. Mit einem neuen Gebrauchtwagen-Programm rückt Kia Motors Deutschland seine Langzeitgarantie jetzt auch bei der Wiedervermarktung der Kia-Fahrzeuge in den Mittelpunkt: „Gebrauchtwagen – bis 6 Jahre Kia-Garantie“ steht auf dem neuen Logo, mit dem die teilnehmenden Kia-Partner künftig ihr Angebot an gebrauchten Kia-Modellen präsentieren. Neben einem einheitlichen Auftritt im Gebrauchtwagengeschäft zielt das im April 2016 gestartete Programm auch auf einheitlich hohe Qualitätsstandards in diesem Bereich.


Den teilnehmenden Händlern bietet Kia Motors Deutschland umfassende Unterstützung an. Dazu gehört ein professionelles Vor-Ort-Coaching durch einen externen Dienstleister, das die Ertragssituation im Gebrauchtwagengeschäft verbessern soll. Im Zuge dieses mehrstufigen Coachings – dessen Kosten zu einem Großteil der Importeur übernimmt – werden die Ausgangssituation analysiert, Verbesserungspotenziale definiert, konkrete Ziele vereinbart sowie die einzelnen Schritte individuell erarbeitet und umgesetzt. Das Programm umfasst darüber hinaus ein professionelles Gebrauchtwagenmanagement auf Basis der relevanten Erfolgsfaktoren wie zum Beispiel der durchschnittlichen Standzeit der Gebrauchtwagen, der monatlich verkauften Einheiten und des Verhältnisses von Gebraucht- und Neuwagenabsatz.

Die Programmteilnehmer profitieren noch von anderen Vorteilen: Sie haben ein 24-stündiges Vorkaufsrecht auf alle Gebrauchtfahrzeuge von Kia Motors Deutschland, bei denen es sich vor allem um Leasing- und Mietwagenrückläufer handelt. Sie können – neben der Nutzung des neuen Gebrauchtwagen-Partner-Logos – auf einheitliche POS-Materialien zurückgreifen. Und ihnen steht mit der Gebrauchtwagenbörse auf der Homepage des Importeurs ein weiterer Kanal für die Endkunden-Kommunikation zur Verfügung.

Die Resonanz auf das neue Programm ist groß: Seit April haben sich 73 Betriebe zu den Coachings angemeldet, von denen sich inzwischen bereits ein Viertel in der zweiten Programmphase befinden.

Foto: Kia

Schlagwörter

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen