Citroën stellt neuen Marketing-Direktor vor

Nachfolger von Marc Bénier

Zum 1. Februar 2018 übernimmt Grégory Fiorio die Direktion Marketing bei der Citroën Deutschland GmbH. Er folgt auf Marc Bénier, der Ende 2017 die Leitung der neu geschaffenen Business Unit Brand Image Products der Groupe PSA am Hauptsitz in Rueil-Malmaison (Frankreich) übernommen hat.

Werdegang Grégory Fiorio

Grégory Fiorio (39) ist Absolvent der „Ecole de Hautes Etudes Commerciales“ (EDHEC Business School) und begann im Jahr 2003 seine Karriere in der Groupe PSA. Er war zunächst als Kundenmanager im Vertrieb tätig, danach folgten verschiedene Positionen im Automobilhandel sowie im Area Management für Qualität bzw. Vertrieb. Mit dem Wechsel ins Peugeot Brand Management Team 2011 übernahm Grégory Fiorio zunächst die Leitung des französischen Marktes und ab 2014 als Product Price Manager die Verantwortung für internationale Märkte.

Vorgänger seit April 2014 auf der Position

Grégory Fiorio übernimmt die Position von Marc Bénier (48), der seit April 2014 das Marketing von Citroën in Deutschland verantwortete und mit kreativen Ideen das Markenprofil schärfen und einen Beitrag zu den erfolgreichen Modelleinführungen, wie die des Citroën C3, leisten konnte. Marc Bénier verantwortet nun den Geschäftsbereich Brand Image Products der Groupe PSA.

“Mit Grégory Fiorio legen wir die Verantwortung für das Marketing von Citroën in kompetente Hände; er wird sicher bei der Stärkung unseres Markenprofils in Deutschland sowie den anstehenden großen Modellereignissen besondere Impulse setzen. Unser Dank gilt Marc Bénier für die wertvolle Arbeit in den vergangenen Jahren.”

Wolfgang Schlimme, Geschäftsführer Citroën Deutschland GmbH

Foto: Citroën

Schreibe einen Kommentar