Kategorie: Peugeot

Peugeot

30. September 2016 / Peugeot i0n

Peugeot iOn

Mit dem lokal emissionsfreien Peugeot i0n hat die französische Löwenmarke seit Ende 2010 als einer der ersten Autohersteller einen vollelektrischen Kleinwagen im Programm. Mit einer Reichweite von rund 150 Kilometern ist der 3,48 Meter lange, viersitzige City-Flitzer sowohl für private als auch für gewerbliche Kunden eine attraktive Alternative, vor allem für den innerstädtischen Verkehr. Für das Modelljahr 2017 hat Peugeot den i0n nochmals verbessert.

15. September 2016 / Peugeot 108

Peugeot versüßt den Musicalbesuch - Starlight Express Theater in Bochum ehrt 16-millionsten Gast

Am gestrigen Mittwochabend wartete das Starlight Express Theater in Bochum mit einer großen Überraschung für einen seiner Besucher auf: Die Starlight Express-Crew kürte die Inhaberin des 16. Millionsten verkauften Tickets und überraschte Renate Herrmann mit einem Peugeot 108 TOP! als Geschenk. Den beliebten Stadtwagen, der auch in diesem Jahr wieder zu den wertstabilsten Autos gehört, stellt Peugeot im Rahmen seiner Kooperation mit Mehr! Entertainment als Preis zur Verfügung.

14. September 2016 / Citroën

Euro Repar Car Service

Euro Repar Car Service hat seinen erstmaligen Messeauftritt auf der automechanika in Frankfurt am 13. September 2016 mit einer Pressekonferenz eingeleitet. Teil der Veranstaltung war die Ehrung des 200. Partners von Euro Repar Car Service in Deutschland, die Dörenkämper Automobile GmbH Bad Hersfeld. Christophe Musy, Direktor Service und Teile der Groupe PSA überreichte Sascha Dörenkämper, Geschäftsführer der Dörenkämper Automobile GmbH, eine Auszeichnung.

7. September 2016 / Citroën
16. August 2016 / Peugeot 208

Peugeot 208

Für den Peugeot 208 ist ab sofort eine neue Einstiegsmotorisierung erhältlich. Der neue 1.2 PureTech 72 mit 53 kW (72 PS) ersetzt den bisherigen 1.0-Liter-Motor mit 50 kW (68 PS). Somit verfügen alle Dreizylinder-Benziner innerhalb der 208-Modellfamilie über 1.2 Liter Hubraum. Mit dem Leistungszuwachs geht auch ein Plus beim maximalen Drehmoment einher: Das neue Triebwerk entwickelt 109 Nm, die bereits bei 2600 U/min anliegen. Der Kraftstoffverbrauch soll im Durchschnitt bei nur 4,7 Liter auf 100 Kilometer liegen, dies entspricht einem CO2-Ausstoß von lediglich 108 g/km.

12. August 2016 / Peugeot 204

Peugeot 204

Vor 50 Jahren präsentierte Peugeot in der dicht besetzten Kompaktklasse mit dem 204 Coupé und dem 204 Cabriolet gleich zwei Modelle, die jeweils Erster unter den Besten sein wollten. Ein höchst ambitioniertes Ziel, welches das sportive Doppel der Löwenmarke mit revolutionärer Technik unter traumhaft schönen Formen verfolgte. War die Modellreihe 204 doch der erste Peugeot mit Frontantrieb. Und dies in Verbindung mit so vielen weiteren technischen Innovationen, dass Peugeot die Neuerungen bei der Publikumspremiere nicht zu stark betonte, um die damals eher konservative Kundschaft nicht zu irritieren. Dabei war Skepsis gegenüber den Novitäten gar nicht notwendig, denn Zuverlässigkeit und vorbildliche Qualität zählten von Beginn an zu den Stärken aller Peugeot 204, wie die Fachmedien feststellten.

10. August 2016 / Citroën

PSA Groupe Logo

Beim Kauf eines Elektrofahrzeuges der Marken Peugeot oder Citroën profitieren Kunden ab sofort von den maßgeschneiderten Batterie-Ladelösungen von The Mobility House. Zum Produktangebot gehören umfassende Beratungsleistungen, qualitativ hochwertige und gleichzeitig kostengünstige Ladestationen sowie Hilfestellung bei den Installationen. Zum Start der Kooperation erhalten alle Neukunden bei ihrem Peugeot oder Citroën-Händler einen Gutschein im Wert von 50 Euro für den Erwerb einer Ladestation bis zum 15. November 2016.

27. Juli 2016 / Citroën

PSA Groupe Logo

Durch den Kauf von Anteilen am Eigenkapital der neuen Firma stärkt die Groupe PSA ihr Mehr-Marken-Angebot auf dem After-Sales-Market, insbesondere für Kunden, die nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen. Die Beteiligung wird den Konzern ebenfalls dabei unterstützen, im eigenen Händlernetz die Geschäfte anzukurbeln, den Kundenstamm auszubauen, neue, unabhängige Reparaturwerkstätten anzuziehen und die eigenen Kenntnisse im Bereich digitaler Dienstleistungen für den After-Sales-Market auszubauen.

15. Juli 2016 / Citroën

Euro Repar Car Service

Nach der erfolgreichen Einführung von Eurorepar als zweite Ersatzteil-Produktlinie für eine zeitwertgerechte Reparatur neben den Originalteilen geht die Groupe PSA nun den nächsten konsequenten Schritt: Der Konzern baut ein markenunabhängiges Werkstattnetz für Wartung und Reparatur unter dem Markennamen Euro Repar Car Service auf. Das neugeschaffene Werkstattnetz auf dem sogenannten Independent After Market (IAM) geht aus einer Fusion von Eurorepar und Motaquip Car Service hervor. Standorte, die unter dem Label Euro Repar Car Service Dienstleistungen anbieten, verfügen jeweils über ein qualifiziertes und engagiertes Team, das alle Arbeiten wie zum Beispiel Wartungen und Reparaturen gemäß den Herstellervorgaben durchführen kann. Dabei ist man keineswegs auf die drei Automobilmarken der Groupe PSA (Peugeot, Citroën und DS Automobiles) begrenzt. „Euro Repar Car Service-Standorte sind in der Lage, Kunden praktisch aller Fabrikate sowohl Wartungen als auch Reparaturen gemäß Herstellerrichtlinien anzubieten“, erläutert Bas Viveen, Direktor für Teile und Service in Deutschland. „Das Label Euro Repar Car Service garantiert unseren Kunden dabei Qualität bei Teilen und Arbeiten, geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ein bestes Preis-Leistungsverhältnis“, so Viveen weiter.